Plötzlich verstorben

Herzogin Kate: Trauer um ihre Geburtshelferin

Herzogin Kate trauert um ihre Geburtshelferin
Herzogin Kate trauert um ihre Geburtshelferin © dpa, Zac Goodwin, tsa

Diese Nachricht kam für Prinz William (40) und vor allem für seine Frau Herzogin Kate (40) wohl völlig unerwartet. Christine Hill, die der werdenden Mama vor der Geburt ihres ältesten Sohnes Prinz George (8) mit Rat und Tat zur Seite stand, ist im Alter von 74 Jahren gestorben.

Familie Hill äußert sich in einer Erklärung

Ein Sprecher der Familie bestätigte gegenüber „Daily Mail“ den Tod der Geburtshelferin. „Wir werden sie schmerzlich vermissen. Mit ihrer temperamentvollen, amüsanten und geradlinigen Art hat sie viele Freunde gewonnen“, heißt es in dem Statement. Wie das Online-Portal berichtet, soll Kate aus Sicherheitsgründen 2013 keinen offiziellen Geburtsvorbereitungskurs besucht haben – jedoch nahm sie angeblich Einzelsitzungen bei Christine Hill in ihrem Haus im Westen Londons in Anspruch.

Bei einem Treffen soll auch Prinz William anwesend gewesen sein, der dabei unter anderem lernte, wie wichtig es ist, das Baby im Kindersitz auf der Rückbank des Autos anzuschnallen.

Im Video: Prinz George ist schon längst kein Baby mehr!

Prinz George als kleiner Wimbledon-Fan
00:37 Min

Prinz George als kleiner Wimbledon-Fan

Herzogin Kate und Prinz William sind inzwischen Eltern von drei Kindern: Neben George durften sie auch Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) auf der Welt willkommen heißen. Zum Tod von Christiane Hill, dessen Umstände noch unklar sind, äußerte sich das Paar bislang nicht.

Die Hebamme sprach in einem Interview mit dem britischen „Telegraph“ einst über ihre berühmten Klienten. Sie beschrieb William und Kate als „ein sehr starkes Team“ und sagte über den Herzog: „Prinz William wird das Richtige tun, wenn es darum geht, die Kinder zu erziehen.“ Über Kate schwärmte sie ebenfalls und bezeichnete sie als „ein entzückendes Mädchen“: „Was man sieht, ist das, was man bekommt.“

Lese-Tipp: So erziehen Kate und William ihre Kids! (dga)

weitere Stories laden