VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Herzogin Kate: So viel hat sie im Jahr 2017 für Klamotten ausgegeben

Herzogin Catherine greift häufiger zu Designer-Stücken

Ihre Outfits werden garantiert zu Kassenschlagern. Herzogin Kate ist für ihren stilsicheren, eleganten und zeitlosen Modegeschmack bekannt. Doch der hat auch seinen Preis. Welche stattliche Summe Prinz Williams Frau im Jahr 2017 allein für Klamotten ausgegeben haben soll, erfahren Sie im Video.

Royales Recycling à la Herzogin Kate

Herzogin Kate in weiß
Drei Anlässe, ein Kleid: Herzogin Catherine weiß zeitlose Kleider richtig in Szene zu setzen. © dpa

Royale Feierlichkeiten, kulturelle Veranstaltungen, Staatsbanketts, Auslandsreisen - der Terminkalender von Herzogin Kate ist gespickt mit besonderen Anlässen. Und besondere Anlässe erfordern bekanntlich eine entsprechende Garderobe. Die britische Zeitung 'Express' hat Kates Outfits aus dem Jahr 2017 jetzt genauer unter die Lupe genommen. Während die Frau von Prinz William mit Anfang 30 auch schon mal mit einem Kleid von der Stange für unter 50 Euro überraschte, greift die 35-Jährige inzwischen immer häufiger zu teuren Designer-Stücken. Wer sich also kleiden will wie die Herzogin von Cambridge, muss schon tiefer in die Tasche greifen.

Kates Beliebtheit tut dies aber keinen Abbruch. Denn die royale Stilikone trägt Kleider auch durchaus mehrmals. Das weiße Etui-Kleid aus dem Hause Alexander McQueen, das sie zur Taufe von Prinzessin Charlotte im Jahr 2015 trug, holte sie 2016 für die 'Trooping The Colour Parade' und 2017 für einen Auftritt in Belgien aus dem Schrank. Auch das Outfit, das sie für die Taufe von Prinz George im Jahre 2013 ausgewählt hatte, trug sie drei Jahre später bei einer royalen Gartenparty. Und mit Sicherheit wird Kate auch das ein oder andere Teil aus dem Jahr 2017 recyceln.