Herz-OP! Sami Khedira wegen Herzrhythmusstörungen unterm Messer

Bestätigt: Sami Khedira erfolgreich am Herzen operiert
Gestern nahm Sami Khedira noch am Training teil © imago/ZUMA Press, SpotOn

In vier Wochen kann er wieder spielen

Die Nachricht am Dienstagabend schockte die Fußballwelt: Star-Kicker Sami Khedira (31) leidet unter Herzproblemen. Jetzt bestätigte sein Verein Juventus Turin die Gerüchte und gab darüberhinaus bekannt, dass der Mittelfeldspieler bereits erfolgreich operiert worden sei. Er habe sich am Mittwoch beim Spezialisten Professor Fiorenzo Gaita einer sogenannten Elektrophysiologischen Untersuchung unterzogen. Dabei sei der Grund für die Herzrhythmusstörung erkannt und anschließend behandelt worden. Khedira könne in etwa einem Monat wieder spielen.

Bei diesem minimal invasivem Eingriff wird mithilfe eines Katheters zunächst getestet, um welche Art der Herzrhythmusstörung es sich handelt. Später werden die dafür verantwortlichen Leitungsbahnen im Herzen verödet, die Störung ist damit in aller Regel für immer behoben. Auch andere Fußballer haben sich bereits einem solchen Eingriff unterzogen. Khediras Mannschaftskollege Cristiano Ronaldo (34) musste sich zum Beispiel bereits im Alter von 15 Jahren einer solchen Prozedur unterziehen.


spot on news