Offene Worte der Sängerin

Helene Fischer über Silbereisen-Trennung: "Man hat uns verraten!"

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Florian Silbereisen und Helene Fischer waren zehn Jahre lang ein Paar
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Florian Silbereisen und Helene Fischer waren zehn Jahre lang ein Paar © imago/STAR-MEDIA, STAR-MEDIA, imago stock&people

Helene Fischer spricht über Liebes-Aus mit Florian Silbereisen

Helene Fischer (37) und Florian Silbereisen (40) galten lange als DAS Traumpaar der Schlager-Szene. Zehn Jahre lang waren die beiden zusammen. 2018 gaben sie dann überraschend ihre Trennung bekannt. Jetzt spricht die Sängerin in einem Interview erstmals ausführlich über das Liebes-Aus. Genau wie bei ihrer Schwangerschaft gerieten auch damals Informationen früher als von ihr gewollt an die Öffentlichkeit.

Schwangerschaft wurde ausgeplaudert

Mittlerweile ist Helene Fischer glücklich vergeben an Thomas Seitel (36), mit dem sie nun sogar Nachwuchs erwartet. Schon in wenigen Wochen wird die 37-Jährige zum ersten Mal Mama. Eine aufregende Zeit für die Sängerin, die sie eigentlich lieber privat genießen wollte. Doch Anfang Oktober wurde das Baby-Geheimnis gegen ihren Willen gelüftet. Offenbar hatte jemand aus Helenes engstem Kreis die schönen Neuigkeiten ausgeplaudert. „Diesmal gab es wohl Menschen in meinem näheren Umfeld, die anvertraute und persönliche Informationen mit den Medien geteilt haben, was mich in diesem Fall eigentlich am meisten enttäuscht“, schrieb die Musikerin, die sich gezwungen sah, die Schwangerschaft bei Instagram offiziell zu bestätigen.

Im Interview mit der „Zeit“ verrät Helene nun, dass dieser Vertrauensbruch immer noch an ihr nagt. „Ich kann mir bis heute nicht vorstellen, wer das sein könnte. Da muss es irgendjemanden geben in unserem Umfeld, der plaudert.“

Helene Fischer zeigt sich zum ersten Mal mit Babybauch
00:33 Min

Helene Fischer zeigt sich zum ersten Mal mit Babybauch

Die Geschichte wiederholt sich

In der Hinsicht sei sie ein gebranntes Kind und die Geschichte hole sie wieder ein. Denn auch, als ihre Beziehung mit Florian Silbereisen in die Brüche ging, lief nicht alles nach Plan. „Wir hatten dasselbe Spiel bei der Trennung von mir und Florian. Auch da wollten wir eigentlich gerne noch warten, bis wir damit an die Öffentlichkeit gehen, auch hier hat man uns verraten“, erzählt Helene und führt weiter aus:

„Es war Mitte Dezember, und die Ausstrahlung meiner Weihnachtsshow stand kurz bevor. Man hätte den Eindruck gewinnen können, dass alles inszeniert ist und wir es genauso wollten. Aber es ist genau das eingetreten, was wir eben nicht wollten, unsere intimste Gefühlswelt mit der Öffentlichkeit teilen zu müssen. Das war keine schöne Zeit.“ (tma)

weitere Stories laden