Helene Fischer: Die 'Tagesthemen' gehen auf die "Spuren des Helene-Hypes"

Helene Fischer erobert jetzt auch noch die "Tagesthemen"
Deutschlands Superstar Helene Fischer ist jetzt sogar Nachrichten-Thema © imago/Future Image, SpotOn
Anzeige:

Überraschung am Mittwochabend

Wahlkampf, Wirtschaftskrisen, weltweite Politik - die "Tagesthemen" drehen sich normalerweise um die ernsten Dinge im Leben. Doch vor einem riesigen Popkultur-Phänomen musste jetzt selbst die Nachrichtensendung kapitulieren: Helene Fischer (32, "Farbenspiel"). Der Schlagersängerin wurde am Mittwochabend ein ganzer Themenblock der ARD-Sendung gewidmet - der endgültige Beweis dafür, dass an ihr derzeit einfach kein Vorbeikommen ist!

Analyse vom Kulturwissenschaftler

"Auf den Spuren des Helene-Hypes", so leitete Moderator Ingo Zamperoni (43) in der "Tagesthemen" den ungewöhnlich bunten Beitrag ein. Darin kamen dann nicht nur euphorische Fischer-Fans zu Wort, sondern sogar ein Kulturwissenschaftler, der die "Kunstfigur" Helene Fischer zu analysieren versuchte. Ein Superstar zum Anfassen - so lässt sich das nicht gerade überraschende Resümee des Themenblocks zusammenfassen.

Helene Fischer dürfte die ungewöhnlich seriöse Aufmerksamkeit gerade recht kommen: Am Freitag erscheint ihr langerwartetes neues Album. Für Herbst ist eine riesige Deutschland-Tournee angekündigt, bei der die schöne Blondine meist fünf Konzerte am Stück in einer Stadt. Für einige Konzerte gibt es übrigens noch immer Tickets.

spot on news