Heino und seine Sonnenbrillen: Ein getischlerter Schrank für sein Markenzeichen

Heino und seine Sonnenbrillen: Ein getischlerter Schrank für sein Markenzeichen
Was wäre Heino ohne seine Brille? © AEDT/WENN.com, WENN

Heino ohne Sonnenbrille? Das wäre wie … Volksmusik ohne Heino! Der Sänger hat gleiche eine ganze Sammlung zuhause — und achtet darauf, dass die guten Stücke auch ja nicht verloren gehen.

Heino mag zwar mittlerweile 80 Jahre alt sein, doch Schluss ist für den Sänger ('Schwarzbraun ist die Haselnuss') noch lange nicht. Zwar lautet der Titel seines letzten Albums aus dem Jahre 2018 '…und Tschüss', doch Ankündigungen, dass er das Mikrofon an den Nagel hängen wolle, bereut der Superstar mittlerweile.

Mit 80 ist noch lange nicht Schluss

"Es war ein Fehler zu sagen, ich höre mit 80 auf“, gestand der Volkssänger am Rande des Monschau-Festivals am vergangenen Wochenende 17. August gegenüber dem Impressario Helmut Lanio. "Ich trete jetzt solange auf, wie es mir Freude macht und die Fans mich sehen und singen hören wollen." Ein Geheimnis hat Heino jetzt allerdings gelüftet — dabei geht es um sein Markenzeichen, die berühmte Sonnenbrille, ohne die man ihn so gut wie nie sieht. Wie viele davon besitzt er wohl?

Maßgeschneidert für Heino und Hannelore

Er habe zuhause rund 20 davon, vertraute der Star 'Bild' an. Die gingen ihm allerdings immer mal wieder verloren, und so ließ er sich schließlich eine Lösung einfallen: einen maßgeschneiderten Brillenschrank. "Den Schrank habe ich tischlern lassen, weil ich meine Brillen so oft verlegt habe. Jetzt finde ich sie immer wieder." Doch er ist nicht der Einzige, der das Möbelstück nicht mehr missen möchte. Auch seine Frau Hannelore (77), die den Sonnenschutz regelmäßig trägt, weiß es zu schätzen: "Ich habe mittlerweile mehr Brillen als Heino. Sie lagern auch im Schränkchen."

© Cover Media