Heimspiel für Robbie Williams

Heimspiel für Robbie Williams
Vorfreude bei Robbie Williams © Neil Lupin/WENN, WENN

Für einen ganz besonderen Auftritt zieht es Sänger Robbie Williams wieder zurück in seine Heimat.

Sänger Robbie Williams ist total aus dem Häuschen. Das Ex-Mitglied von Take That wird für einen Charity-Auftritt im nächsten Jahr in seine englische Heimat, die Stadt Stoke-on-Trent, zurückkommen. Bei dem Event werden Spenden für UNICEF und ein Kinderhospiz gesammelt – eine Herzensangelegenheit für Robbie, der seit vielen Jahren UNICEF-Botschafter ist.

Ein echter Fussballfan

Mit seinem Heimatort verbindet den Entertainer aber noch viel mehr, denn Robbie ist leidenschaftlicher Fussballfan des örtlichen Vereins Port Vale F.C. Seine Liebe zum Fussball ging so weit, dass er als Anteilseigener in den Verein investierte. Zeitweise gehörte ihm sogar ein großer Teil des Vereins, weshalb ein Restaurant und der VIP-Bereich im Stadion nach ihm benannt wurden.

Premiere für Robbie

Bei so viel Einsatz und Fanliebe erscheint es schon fast seltsam, dass der Sänger (‘Angels‘) es noch nicht geschafft hat, im Vale Park Stadium, wo der Fussballclub regelmäßig spielt, aufzutreten. Das es jetzt geklappt hat, ist auch für Robbie eine Sensation. Auf Twitter verlieh er seiner Begeisterung Ausdruck: "Ich freue mich so sehr über diese Ankündigung – ICH KOMME NACH HAUSE."

© Cover Media