Heidi Klum und Tom Kaulitz turteln in Pariser Restaurant

Heidi Klum und Tom Kaulitz turteln im Pariser Restaurant.
Heidi Klum und Tom Kaulitz turteln im Pariser Restaurant. © instagram/heidiklum

Heidi und Tom schmusen im Restaurant

Ja, sie lieben sich! Und das wollen Tom Kaulitz (29) und Heidi Klum (46) auch allen zeigen – um jeden Preis. Nun postete das Model eine Bilderstrecke von Liebkosungen aus einem Pariser Restaurant. Süß, aber nervig zugleich – zumindest für Hund Scotty. Und einige Follower.

Zwei Lager auf Instagram

Aufmerksame Heidi-Follower wissen: Ihre Insta-Gefolgschaft teilt sich in zwei Lager. Lager eins: „Hab dich nie so glücklich gesehen, voller Leidenschaft, Freude im Leben, Tom tut dir gut, extrem gut! Scheiß‘ auf die ganzen Hater!“ Lager zwei: „Schrecklich“. Ein Glück, dass Instagram inzwischen mehr Hasskommentare löscht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️😻

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Star der Show: Scotty!

So löst auch dieser Post aus Paris wieder Diskussionen aus. Auf einem der Fotos fummelt Heidi an Toms Bart herum. Und schon mausern sich einige Follower als wahre Gesundheitsexperten. „In Männerbärten sind wissenschaftlich erwiesen die meisten Keime drin“, will ein Fan wissen. By the way: Da ist was dran! Laut einer Studie sind nämlich die Hälfte aller Bärte mit Fäkalien belastet. „Pfuiii“ wird prompt kommentiert. Bartgefummel im Restaurant: Gefundenes Fressen für Heidis Hater. Während einige die komplette Rodung des Barts fordern ("Der Bart muss ab Heidi, tu was!"), gibt es vom Positiv-Lager Lob für den Tage zuvor im Hotelbett gestutzten Bart.

Aber nicht nur der Bart beschäftigt die Community. Der heimliche Star der Show ist Hund Scotty. Der schaut bei der ganzen Fummelei und Schmuserei nämlich eher blöd aus der Wäsche. Was auch Heidis Followern auffällt: „Wie der Hund schaut! Voll eifersüchtig“, schreibt jemand. „Mehr Bilder von deinem Hund, bitte“, wird gefordert und: „Der Hundi ist der Süßeste!“. Hat Scotty eigentlich schon einen Instagram-Account? Hätte augenscheinlich Potenzial... und eine solide Fan-Base.