Heidi Klum: Oben-Ohne-Schnappschuss aus den Flitterwochen geht Fans zu weit

Heidi Klum zeigt sich gerne freizügig
Heidi Klum zeigt sich gerne freizügig - für einige ihrer Fans zu freizügig! © Instagram

Hier wird ein Boot zum Catwalk

Heidi Klum (46) dürfte es mittlerweile mehr als gewohnt sein, dass jeder ihrer Schritte genausten beobachtet wird. Ganz besonders, wenn sie diese Schritte so leicht bekleidet macht, wie derzeit in den Flitterwochen mit ihrem frisch Angetrauten, Tom Kaulitz (29). Nach dem Hochzeitsmarathon auf Capri gönnt sich das Paar nun eine Auszeit auf einer Yacht. Dort macht die Blondine am liebsten Urlaubsbilder, die nahelegen: Freiheit bedeutet Sonne auf der blanken Haut.

Wieder oben-ohne auf der Flitterwochen-Yacht

Kurz gesagt: Heidi Klum hat mal wieder ein Video gepostet, auf dem sie halbnackt über ihre Urlaubs-Yacht stolziert. Bei solchen Aufnahmen sind die Diskussionen im Social-Media-Land vorprogrammiert. Das hat bereits ein Oben-Ohne-Schnappschuss der Modelmama bewiesen. 

Eigentlich ist in dem Boomerang-Video nur ihr nackter Rücken und ein spärlich bedeckter Popo zu sehen, für manche Fans scheint das allerdings zu weit zu gehen. 

Kritische Kommentare aus dem Netz

Der Tenor: Als Mutter zeige man sich so nicht, als Mitte 40-Jährige schon gar nicht und wieso habe Klum das überhaupt noch nötig. Gut, dass derlei Kritik an der erfahrenen Klum mittlerweile abprallen dürfte wie ihre Klamotten.

Im Video: Bei ihrer Hochzeit war Heidi zum Glück angezogen

Heidi Klum: eine Hochzeit, drei Kleider!
00:42 Min Heidi Klum: eine Hochzeit, drei Kleider!

Fast erstaunlich bedeckt zeigte sich Heidi Klum hingegen bei ihrer Hochzeit vor Capri und trug gleich drei Kleider.

spot on news