Heidi Klum: Glücksgefühl nach Hochzeit mit Tom Kaulitz immer noch da

Heidi Klum: Seit der Hochzeit in einer Glücksblase
Heidi Klum ist einfach nur happy © Faye's Vision/Cover Images, WENN

Dass Heidi Klum glücklich verheiratet ist, daran lässt das Supermodel keine Zweifel aufkommen. Das Glücksgefühl der Hochzeit hält auch viele Monate später noch an.

Im vergangenen Sommer zelebrierten Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (30) auf einer Yacht vor der Küste der Mittelmeerinsel Capri ihre Liebe: Das Supermodel heiratete den Musiker der Band Tokio Hotel ('Love Who Loves You Back') und schien anschließend gar nicht mehr aus den Flitterwochen zurückzukommen.

Die perfekte Hochzeit

Das war zumindest der Eindruck, den ihre Follower auf Instagram bekamen: Da wurden romantische Fotos von der Yacht gepostet, das frisch gebackene Ehepaar ließ es sich sichtlich gutgehen. "Die Schönheiten der Natur, das grandiose Essen und diese magische Atmosphäre sind einzigartig. Als wir unsere Hochzeit planten, kamen wir zu der Überzeugung, dass dies der perfekte Ort sein würde", schwärmt Heidi jetzt in einem Interview mit 'Grazia'. Sie scheint ins Schwarze getroffen zu haben, denn das Glücksgefühl habe bis heute angehalten.

Heidi Klum hat im Liebes-Lotto gewonnen

"Wir stecken beide noch in einer Art Glücksblase", fügte Heidi hinzu. Sie hat wohl wirklich ihren Traummann gefunden: "Tom ist der netteste, süßeste, liebevollste und fürsorglichste Mann, den ich je getroffen habe. Es fühlt sich an, als hätte ich im Lotto gewonnen." Neben dem privaten Glück läuft es auch sonst gut. Tom soll im kommenden Monat sogar mit Tokio Hotel im Club 'Troubadour' in Hollywood auftreten. Klar, dass seine Frau ihm dabei zujubeln wird: "Ich liebe ihre Musik, weil sie gute Laune macht. Man kann auch prima mitsingen und gut dazu tanzen. Und gleichzeitig berührt und inspiriert sie mich." Es klingt also ganz so, als würde auch 2020 ein Super-Jahr für das Glamour-Paar werden. "Ich kann mich nicht erinnern, wann ich in meinem Leben je so glücklich gewesen bin", freut sich Heidi Klum.

© Cover Media