Seal will Reise verbieten

Heidi Klum: Gerichtstermin mit Seal - weil sie mit den Kids nach Deutschland will

Heidi Klum und Ex-Mann Seal wegen der Kinder vor Gericht!
01:55 Min

Heidi Klum und Ex-Mann Seal wegen der Kinder vor Gericht!

Heidi Klum will angeblich die Kids mit nach Deutschland nehmen

Ende des Jahres wird wieder eine neue Staffel „Germanys next Topmodel“ gedreht – dieses Mal angeblich in Deutschland. Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Modelshow nicht, wie sonst, auf der ganzen Welt stattfinden. Und als wäre das nicht schon schade genug, soll Model-Mama Heidi Klum (47) deswegen jetzt auch noch weitere Probleme haben. Für die Dreharbeiten soll sie nämlich ihre vier Kids mit nach Deutschland nehmen wollen. Doch es soll jemanden geben, der das wohl gar nicht gut findet: Papa Seal (57).

Seal soll sich Corona-Sorgen machen

Wie das „People“-Magazin berichtet, möchte Heidi Klum ihre Kinder Leni (16), Henry (14), Johan (13) und Lou (10) diesen Herbst und Winter für drei Monate mit nach Deutschland nehmen. Schon zuvor begleiteten die Kids von Heidi und Seal die GNTM-Jurorin zu den Dreharbeiten weltweit. Mit der Reise nach Deutschland soll Sänger Seal laut „People“ jetzt aber ein Problem haben. Er möchte die Reise angeblich verhindern, da er sich aufgrund der Corona-Situation in Deutschland zu große Sorgen mache.

Anhörung vor Gericht

Nachdem private Gespräche angeblich gescheitert sein sollen, soll Heidi eine Anhörung vor Gericht beantragt haben. Im Eil-Antrag schildere die 47-Jährige, dass sie und Seal sich das Sorgerecht zwar teilen, er die gemeinsamen Kinder jedoch eher selten sehen würde. Außerdem biete sie ihm sogar an, dass die vier Kinder die Weihnachts-Pause der Dreharbeiten nutzen könnten, um die Feiertage mit ihm zu verbringen. Darüber hinaus habe er einen englischen Pass, könnte Leni, Henry, Lou und Johan also auch in Europa besuchen. Wenn es nach den Kindern gehen würde, würden diese angeblich auch gerne die Zeit mit ihrer Mama in Deutschland verbringen.