Jetzt schlägt die Auswanderin zurück

Hate gegen Danni Büchner: "Du verreckst eines Tages an Krebs!"

Daniela Büchner muss sich mit Hatern auseinandersetzen
Daniela Büchner muss sich regelmäßig mit Hatern auseinandersetzen © imago images/Future Image, Frederic Kern via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Ein Follower wünscht Danni Büchner den Tod

Für Danni Büchner (43) ist es mittlerweile Alltag, dass sie von Hatern angegriffen wird. Aber nun hat ein Follower eine Grenze überschritten und ihr den Krebs-Tod gewünscht. Für den „Goodbye Deutschland“-Star geht das eindeutig zu weit.

"Du dreckige Schlampe, fahr zur Hölle"

Was zu viel ist, ist zu viel! Danni Büchner hat von einem Follower eine Sprachnachricht bekommen, auf der zu hören ist: „Du hast einen Menschen dazu benutzt, um ins Fernsehen zu kommen, du dreckige Schlampe, fahr zur Hölle.“ Weiter sagt er: „So wie dein Mann verreckt ist, so verreckst du eines Tages an Krebs.“

Danni reagiert auf das Thema Krebs besonders sensibel – kein Wunder: Ihr Mann Jens starb vor drei Jahren an Lungenkrebs. Und auch sie musste kürzlich bangen – auch bei ihr bestand ein Krebsverdacht, wie sie im Video unter Tränen verrät:

Danni Büchner Angst vor Krebs
01:46 Min

Danni Büchner Angst vor Krebs

„Ich wollte euch zeigen, was für kranke Nachrichten ich bekomme“, erklärt Danni. Dann richtet sie ihre Worte direkt an den Übeltäter: „Du bist zu oft vom Wickeltisch gefallen. Wie kann man einer Mutter wünschen, dass sie an dieser bösartigen Krankheit stirbt?“

Seit dem Tod von Jens ist Danni mit ihren fünf Kids alleine. Gerade für ihre Zwillinge Diego und Jenna keine leichte Situation – sie waren noch recht klein, als ihr Papa verstarb. Darum spricht die Auswanderin immer wieder mit den Beiden über ihren Vater, damit er nicht in Vergessenheit gerät. (rsc)