Hat Stefanie Giesinger ihre Rolle im Film "Asphaltgorillas" ihren Followern zu verdanken?

Regisseur Detlev Buck glaubt an Steffis Schauspieltalent

Im neuen Detlev Buck-Film "Asphaltgorillas" hat Model und Bloggerin Stefanie Giesinger (21) eine Rolle ergattert, obwohl sie noch nie vorher geschauspielert hat. Nun wird spekuliert, dass ihre vielen Follower bei Instagram der eigentliche Grund für ihre Besetzung sind. Was Regisseur Detlev Buck (55) selber dazu sagt und wieso er Supermodel Claudia Schiffer keine Rolle gegeben hätte, können Sie im Video sehen.

Nur zwei Stunden Schauspielunterricht vor Drehstart

2014 gewann Stefanie Giesinger "Germany's Next Topmodel", seitdem hat sie sich vor allem einen Namen als erfolgreiche Bloggerin gemacht. Inzwischen bringt es ihr Instagram-Account auf 3,3 Millionen Abonnenten. Nun versucht sich Stefanie auch als Schauspielerin. In "Asphaltgorillas", dem neuen Film von Detlev Buck, spielt sie die Russin Oxana. Praktisch: Steffi hat selber russische Wurzel. Brauchte sie deshalb möglicherweise nur zwei Stunden Schauspielunterricht vor ihrer ersten Filmrolle?

Stefanie ist wichtig zu betonen, dass Detlev Buck sie nur aufgrund ihres Talents besetzt hat. Er habe ihr gesagt: "Steffi, die Rolle hast du nicht bekommen, weil du Follower auf Instagram hast, das ist mir völlig egal. Mir ist es wichtig, dass du schauspielern kannst." Deshalb musste Stefanie auch – wie alle anderen Schauspieler im Film – durch ein Casting. Dort musste sie auf Knopfdruck weinen. Nach ein paar Sekunden flossen auch tatsächlich die Tränen, berichtet das Model stolz. Und dann hatte Stefanie die Rolle. So einfach ist das also.

Naturtalent oder doch die vielen Follower? Schauspieler Heino Ferch (54) hat auf den Münchner Filmtagen eine klare Meinung dazu: "Das ist doch klar, warum die dabei ist. Wenn sie zwei Millionen Follower mitbringt, ist der Verleih auch glücklich." Seine Kollegin Veronica Ferres (53) gibt sich diplomatischer bei der Frage, ob Steffi Potential habe: "Sonst wäre sie nicht da, wo sie jetzt ist. Ich drücke ihr alle Daumen." Für ein gemeinsames Foto mit Stefanie posierte sie dann aber nicht. Das ist irgendwie auch eine Antwort.