Hat Prinz Harry mit 50 eine Halbglatze? Haarige Zukunft scheint ungewiss

Der Familienfluch trifft jetzt auch Harry
00:41 Min

Der Familienfluch trifft jetzt auch Harry

Chirurg blickt in Harrys haarlose Zukunft

Der Familienfluch hat auch Prinz Harry (35) eingeholt: So wie bei seinem Vater Prinz Charles (71) und Bruder Prinz William (37) wird auch bei Harry langsam aber sicher der Haarverlust deutlich. Die Halbglatze am Hinterkopf wird größer und größer. Ein Profi für Haartransplantationen hat jetzt in die Zukunft geblickt und gezeigt, wie der Enkel der Queen mit 50 Jahren aussehen könnte, wenn sein Haarverlust weiter zunimmt. Im Video erkären wir, warum der Haarausfall bei Prinz Harry in den Genen liegt. 

Wird Prinz Harry in 15 Jahren SO aussehen?

Für die britische Zeitung „Daily Mail“, hat Chirurg Dr. Asim Shamalak eine Fotomontage von Prinz Harry erstellt, die ihn mit 50 Jahren zeigt. Damit will der Arzt veranschaulichen, wie der Mann von Herzogin Meghan in einigen Jahren aussehen könnte, wenn er weiterhin Haare verliert. Aktuell hat Prinz Harry vor allem mit einer kahl werdenden Stelle am Hinterkopf zu kämpfen. Auf der Foto-Montage von Dr. Shamalak hat der Royal aber vor allem am Vorderkopf nur noch wenige Haare.

Ob Harry in 15 Jahren wirklich so aussehen wird, bleib abzuwarten. Fest steht, dass er seiner Frisur jetzt den Kampf angesagt hat. Der 37-Jährige soll sich nämlich bereits Hilfe in Form einer Haarverdickungsbehandlung geholt haben.