Hat Maite Kelly ein Problem mit Helene Fischer?

Maite Kelly: Beef mit Helene Fischer?
Maite Kelly ist Team Florian © Becher/WENN.com, WENN

Was ist das bloß mit Maite Kelly und Helene Fischer los? Hat der Kelly-Family-Ableger etwa ein Problem mit Deutschlands erfolgreichster Schlagersängerin?

Es scheint, dass Maite Kelly (39) nicht allzu gut auf Helene Fischer (34) zu sprechen ist. Während sich die Sängerin ('Warum hast du nicht nein gesagt?') zwar nicht direkt zu ihrer Kollegin äußert, schießt sie scheinbar dennoch gern Spitzen in ihre Richtung ab — zumindest lassen sich manche Äußerungen so interpretieren.

Lieber Madonna

Vor kurzem wurden Maite Kelly nämlich von 'Tag 24' zehn Fragen gestellt, bei denen sich die Sängerin für jeweils eine Option entscheiden musste. Darunter unter anderem: "Helene Fischer oder Madonna?" Die Antwort der Deutsch-Irin: "Madonna. Eine anstrengende Frau, aber sie hat Mut für Acht gehabt. Man muss mit einem Menschen nicht d'accord sein, aber sie hat viel riskiert." Ein Gedankengang, den man akzeptieren kann und der eigentlich noch kein Seitenhieb als solcher ist, wenn da nicht die Antwort auf eine weitere Frage wäre…

Maite Kelly ist Team Florian

"Florian Silbereisen oder Justin Timberlake?", lautete eine der nächsten Fragen. Maite Kelly ist sich sicher: "Florian. Ich muss da meinen Schlager-Bruder verteidigen. Wenn man sich anschaut, wie er sich entwickelt hat. Der boxt sich doch ganz gut durch." Zur Erinnerung: Helene Fischer hatte sich kurz vor Weihnachten 2018 schlagzeilenträchtig von ihrem langjährigen Freund Florian Silbereisen (37) getrennt und ist jetzt mit ihrem akrobatischen Tänzer Thomas Seitel (35) zusammen. In der Summe können aus den Interview-Antworten durchaus kleine, versteckte Seitenhiebe zu erkennen sein, wenn man sie denn erkennen will. Maite Kelly mag also vielleicht nicht unbedingt ihr größter Fan sein — doch eines ist sicher: Helene Fischers Popularität wird davon vermutlich wenig Schaden nehmen.

© Cover Media