Hat Herzogin Meghan bereits einen festen Job bei Disney?

Hat Herzogin Meghan bereits einen festen Job bei Disney?
Herzogin Meghan soll große Hollywood-Pläne haben. © FiledIMAGE / Shutterstock.com, SpotOn

Büro, Limousine und mehr

Herzogin Meghan (38) steigt offenbar wieder dick ins Filmgeschäft ein. Meghan, die vor ihrer Ehe mit Prinz Harry (35) als Schauspielerin bekannt wurde (u.a. in der Anwaltsserie "Suits"), soll angeblich den ehemaligen Disney-Chef Bob Iger (69) tief beeindruckt haben, wie die "Bild am Sonntag" aus Kreisen des Konzerns erfahren haben will. Sie soll demnach sogar ein eigenes Büro bei Disney besitzen.

Weitere Annehmlichkeiten für Meghan?

Zudem bekomme sie einen Limousinen-Service für An- und Abfahrten zu Disney gestellt und ihr Security-Team dürfe sich auf dem Gelände frei bewegen. "Meghan ist ein wahrer Gewinn für unser Unternehmen", soll Iger in einer internen E-Mail geschrieben haben. Auch eine Assistentin sei ihr angeblich zur Seite gestellt worden.

Seit dem 3. April ist Meghan in der exklusiv beim Streamingdienst Disney+ erhältlichen Tier-Doku "Elefanten" im englischsprachigen Original als Erzählerin zu hören. Disney soll sie bereits für drei weitere Dokumentationen gebucht haben, wie es weiter heißt.

Meghan sucht anspruchsvolle Rollen

Unter Berufung auf einen Insider hatte die "Daily Mail" zuletzt berichtet, dass Meghan zwar schon bald auf die große Leinwand wolle, das aber nur in Zusammenarbeitet mit einem Regisseur aus der A-Riege - insbesondere Ava DuVernay (47, "Das Zeiträtsel") habe es ihr angetan. Meghan mache sich angeblich Gedanken darüber, dass die Kritiker mit ihr besonders hart ins Gericht gehen könnten. Sie wolle als Schauspielerin ernst genommen werden und wolle dazu eine entsprechende Rolle spielen.

Viele Angebote seien bei Meghan, die mittlerweile mit Prinz Harry und Sohn Archie (10 Monate) im Großraum Los Angeles leben soll, bereits eingetrudelt. Aber "sie denkt, dass die Mehrzahl davon zu billig oder unter ihrer Würde" sei. Zuvor war bereits zu lesen, dass die Herzogin von Sussex einen Agenten darauf angesetzt haben soll, ihr eine Rolle in einem Superhelden-Blockbuster zu verschaffen.

spot on news