Annäherungsversuch?

Hat die Queen Harry und Meghan nach Schottland eingeladen?

Hat die Queen Harry und Meghan nach Schottland eingeladen?
00:36 Min

Hat die Queen Harry und Meghan nach Schottland eingeladen?

Annäherung im britischen Königshaus? Queen Elizabeth II. (96) soll Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) eingeladen haben, den Sommer in der schottischen Residenz Balmoral zu verbringen. Eine nicht näher genannte Quelle aus Balmoral sagte der "Sun on Sunday": "Das Personal ist angewiesen worden, die gesamte Liste der Royals zu erwarten, einschließlich Harry, Meghan und ihrer Kinder Archie und Lilibet." Man würde sich auf die Sussexes vorbereiten.

Queen befindet sich in Schottland

Die Queen kam am Donnerstag (21. Juli) in Balmoral an, dort verbringt die Monarchin traditionell ihren Sommerurlaub. Im dazugehörigen Landhaus Craigowan Lodge soll sie laut dem Bericht für zehn Wochen residieren. In dem rustikalen Steinhaus soll angeblich ein rollstuhlgerechter Aufzug installiert worden sein, die Queen kämpft schon seit einiger Zeit mit Mobilitätsproblemen.

Auch andere Mitglieder der royalen Familie sollen der Queen dort in den nächsten Wochen einen Besuch abstatten. Prinz Charles (73), Herzogin Camilla (75) sowie Prinz William (40), Herzogin Kate (40) und deren drei Kinder Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) könnten in Schottland aufschlagen.

Dauerte das letzte Treffen nur 15 Minuten?

Prinz Harry und Herzogin Meghan, die 2020 als hochrangige Royals zurückgetreten waren, reisten für das Platin-Thronjubiläum Anfang Juni nach Großbritannien. Doch wie die britische "The Sun" berichtete, soll das Treffen mit Queen Elizabeth II. nur rund 15 Minuten gedauert haben - obwohl die 96-Jährige dabei zum ersten Mal ihre Urenkelin Lilibet (1) kennenlernen durfte. Noch während der Feierlichkeiten des Thronjubiläums reisten Harry und Meghan zusammen mit ihren Kindern Archie (3) und Lilibet zurück in ihre Wahlheimat Kalifornien.

(spot on news/rla)

weitere Stories laden