Hat Beyoncé eine Katze ermordet? Kimberly Thompson erhebt schwere Vorwürfe

Setzte Beyoncé Hexerei gegen ihre Schlagzeugerin ein?
Beyoncé © BANG Showbiz

Bizarre Vorwürfe gegen Beyoncé

Beyoncé wird beschuldigt, gegen ihre frühere Schlagzeugerin "extreme Hexerei" eingesetzt zu haben. Musikerin Kimberly Thompson hat eine einstweilige Verfügung gegen die 'Formation'-Sängerin beantragt, nachdem sie die 37-Jährige beschuldigte, eine Hasskampagne gegen sie gestartet zu haben. Gerichtsdokumente, die 'The Blast' vorliegen und die die Schlagzeugerin eingereicht hat, werfen dem Weltstar vor, eine Katze ermordet und "extreme Hexerei, dunkle Magie" und "Zaubersprüche der sexuellen Belästigung" gegen sie eingesetzt zu haben.

Kimberly Thompson beantragt einstweilige Verfügung

Thompson glaubt zudem, dass die 'Crazy in Love'-Hitmacherin, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Jay-Z die Kinder Blue Ivy (6), Rumi und Sir (beide 15 Monate) hat, ihr Telefon abhört und ihre Finanzen kontrolliert. Der Antrag einer temporären einstweiligen Verfügung wurde am 19. September abgelehnt, aber für den 11. Oktober ist eine Anhörung in dem vorliegenden Fall angesetzt.

Kimberly Thompson, die ebenfalls mit der The 8G Band in der Show 'Late Night with Seth Meyers' aufgetreten ist, hatte zuvor erklärt, sie habe Beyoncés Zustimmung erbitten müssen, bevor sie sich einen Irokesenhaarschnitt zulegen durfte, da die Sängerin ein bestimmtes Image verkörpern möchte.

Beyoncé selbst hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die 'Irreplaceable'-Sängerin ist derzeit immer noch im Rahmen ihrer 'On the Run II'-Tour mit ihrem Ehemann unterwegs und wird am 4. Oktober in Seattle, Washington ihr letztes Konzert absolvieren. Kürzlich hatte der Star allerdings erklärt, noch nicht für das Ende der Tournee bereit zu sein. Auf Instagram schrieb der ehemalige Destiny's Child-Star: "Ich tue, was ich am meisten liebe, mit demjenigen, den ich am meisten liebe. Ich wünschte, es würde niemals enden. Ich fühle mich dankbar für all die Liebe unserer Fans auf der ganzen Welt."

BANG Showbiz