Harry Styles ehrt tote Ex-Freundin Caroline Flack

Harry Styles ehrt tote Ex-Freundin Caroline Flack bei Brit Awards
Mit schwarzem Band am Revers: Harry Styles erinnert an verstorbene Caroline Flack. © imago images/PA Images, SpotOn

In Erinnerung an Moderatorin Caroline Flack

Der britische Musiker Harry Styles (27) erinnerte bei der Verleihung der Brits Awards am 18. Februar in London an seine verstorbene Ex-Freundin Caroline Flack (†40). Ihr zu Ehren trug er auf dem Roten Teppich ein schwarzes Band am Revers seines Sakkos. Im Jahr 2011 waren die beiden drei Monate lang ein Paar. Die Beziehung erregte viel Aufsehen, auch weil Styles damals 17 Jahre alt war und Flack bereits 31.

Caroline Flack: Es war Selbstmord

Caroline Flack, die auch mit Prinz Harry (35) zusammengewesen sein soll, wurde am 15. Februar tot in ihrer Wohnung in London aufgefunden. Die britische "Love Island"-Moderatorin soll ihren Freund, Tennisspieler Lewis Burton (27) mit einer Lampe blutig geschlagen haben. Ihre Verhaftung am 12. Dezember 2019 und der anschließende Medienrummel machten Flack so sehr zu schaffen, dass sie sich letztendlich das Leben nahm. 

Neben Harry Styles trauern auch Lewis Burton, ihr Ex-Freund Andrew Brady und viele weitere Stars und Freunde um die hübsche Moderatorin.  

Erste Hilfe bei Selbstmordgedanken

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

RTL.de / spot on news