Harald Schmidt kehrt für Amazons "One Mic Stand" auf Bildschirm zurück

Harald Schmidt kehrt für Amazons "One Mic Stand" auf Bildschirm zurück
Er ist wieder da: Harald Schmidt. © imago images/SEPA.Media, SpotOn

Nachfolger für" LOL"

Seit dem Ende der "Harald Schmidt Show", die 2014 beim Pay-TV-Sender Sky auströpfelte, macht sich der Entertainer eher rar im Fernsehen. Nur gelegentlich ist er noch gemeinsam mit dem Linken-Politiker Gregor Gysi (73) bei n-tv zu sehen. Zwischen 2009 und 2020 spielte er Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle auf dem ZDF-"Traumschiff". Doch nun kehrt Harald Schmidt (64) für eine neue Show auf den Bildschirm zurück. In "One Mic Stand" wird er für Amazon Prime Video prominente Möchtegern-Comedians coachen.

Das Konzept für "One Mic Stand", das bei Amazon die erfolgreiche Comedy-Show "LOL: Last One Laughing" beerben soll: Fünf Prominente ohne Stand-up-Erfahrung lassen sich von fünf routinierten Komikern für einen Auftritt fit machen. Gezeigt wird nicht nur das Resultat, sondern auch der Weg dahin.

"One Mic Stand": Das sind die Comedy-Lehrmeister

Neben Harald Schmidt sind als Humorlehrkräfte bestätigt: Die Schweizer Komikerin Hazel Brugger (27), ihr bayrischer Kollege Michael Mittermeier (55) sowie der Gewinner der ersten "LOL"-Staffel Torsten Sträter (55).

Moderator der fünfteiligen Show ist Tedros "Teddy" Teclebrhan (38). Der Finalist der ersten "LOL"-Runde nimmt außerdem ebenfalls einen Promi unter seine Fittiche.

Die Stars, die Komiker werden wollen, gab Amazon noch nicht bekannt. Die Adaption eines indischen Formats soll im Frühjahr 2022 starten.

spot on news