Hanna Weig zeigt erstmals das vorläufige Ergebnis ihrer Beauty-OPs

Hanna Weig hat sich an Nase und Brust operieren lassen
Hanna Weig hat sich an Nase und Brust operieren lassen © Instagram

2 Wochen nach den Eingriffen

Anfang Februar hat sich Hanna Weig (25) unters Messer gelegt – und zwar gleich für zwei Operationen. Zum einen hat sich die Frau von GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt (34) die Nase korrigieren und zum anderen neue Implantate in ihren Busen einsetzen lassen. Nun zeigt sie voller Stolz die Ergebnisse der Eingriffe.

Hanna Weig: „Ich habe keine Schmerzen!“

Mit einem großen Tape auf der Nase steht Hanna Weig vor dem Spiegel und erklärt: „Mir geht’s sehr gut. Ich habe keine Schmerzen. Meine Nase schwillt von Tag zu Tag mehr ab.“ Ein paar Stellen seien noch geschwollen – oberhalb der Lippe und an den Wangen. Aber: „Es wird wirklich von Tag zu Tag besser.“ Und nicht nur das! Die Influencerin schildert weiter: „Ich kann aktuell schon viel besser durch meine Nase atmen, schon viel freier.“

Das OP-Ergebnis von Hanna Weig nach zwei Wochen
Das OP-Ergebnis von Hanna Weig nach zwei Wochen © Instagram

Die Influencerin liebt ihre neuen Brüste

Wenig später präsentiert Hanna ihren Fans auch ihre neue Oberweite. In einem Leoparden-BH zeigt sie das Ergebnis und sagt: „Aktuell habe ich keine Schmerzen, ich merke nur, dass die Narben jucken – das heißt: sie heilen sehr gut.“ Nach der Operation kann die 25-Jährige voller Stolz verkünden: „Das ist jetzt die aktuelle Größe und ich finde, die passt perfekt zu mir. Nicht zu groß, nicht zu klein. I love it!“

Am Montag muss Hanna nochmal zur Nachkontrolle, dann kommen auch die Pflaster ab.

Darum waren die Eingriffe notwendig

Auf den OP-Tisch gelegt hat sich Hanna Weig übrigens nicht wegen der Schönheit! Sie ist Allergikerin und hatte dadurch immer Probleme mit ihrer Nase, die stets angeschwollen war. Die Oberweite wurde durch neue Implantate angepasst, da sie bereits mit 16 Jahren ihre erste Brustvergrößerung hatte und das Silikon mittlerweile schon Dellen geworfen hat.