Halle Berry erinnert mit Strandfoto an ikonische James-Bond-Szene

18 Jahre später: Halle Berry kreiert ikonischen 007-Look
02:21 Min

18 Jahre später: Halle Berry kreiert ikonischen 007-Look

Halle Berry erinnert „an einen anderen Tag“

2002 katapultierte der Film „James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag“ Halle Berry (53) in Hollywood ganz nach oben. Damals war die Schauspielerin 35 Jahre alt und wurde durch eine erotische Strandszene mit viel Haut zum Sexsymbol. 18 Jahre später beweist Halle, dass sie ohne große Anstrengung mit ihrem alten Ich mithalten kann.

Halle Berry hatte bisher kein Glück in der Liebe

In dem Bond-Film von 2002 wurde Halle in ihrer Filmrolle nicht nur von Pierce Brosnan abgeschleppt, der attraktive Schauspieler rettete ihr bei einem Zwischenfall am Set sogar das Leben. Im echten Leben hat Halle ihren Traummann hingegen noch nicht gefunden. Jetzt gibt es im Leben der Erfolgsfrau aber zumindest ein neues Paar Füße, die zu einem potenziellen Traummann gehören könnten. Auf Instagram zeigte Halle, wie sie beim Entspannen im Garten ihre eigenen Füße an die eines Unbekannten lehnte. Ob sich Halle tatsächlich wieder in einer Beziehung befindet, ließ sie auf Nachfragen ihrer Fans unbeantwortet.

Halle war in der Vergangenheit bereits drei Mal verheiratet und hat zwei Kinder von zwei verschiedenen Männern. Mit Gabriel Aubry (43), dem Vater ihrer Tochter Nahla (12), führte sie 2011/2012 sogar einen heftigen Sorgerechtsstreit, der noch Ende 2019 für Schlagzeilen sorgte. Im Video blicken wir auch auf diese schwierige Zeit in Halles Leben zurück und wir machen den Vergleich zwischen ihrem Bikiniauftritt von 2002 und der aktuellen Aufnahme, die 18 Jahre später entstand.