Haftbefehl gegen Rapper Tyga

Haftbefehl gegen Rapper Tyga
Es ist nicht das erste Mal, dass Tyga Probleme mit dem Gesetz hat © F. Sadou/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Verlierer des Tages vom 30.01.2018

Für Rapper Tyga (28, "Hotel California") gibt es wieder einmal ordentlich Ärger. Wegen einem Ereignis, welches bereits 2015 stattfand, könnte der 28-Jährige nun hinter Gitter kommen. Das berichtet das US-Klatschportal "TMZ". Damals sei eine Frau bei seinem Konzert von einem Lampenstativ, welches ihr auf den Kopf gefallen sei, schwer verletzt worden. Diese klagte daraufhin und gewann.

Letztes Jahr habe das Gericht entschieden, dass die Frau 236.000 Dollar (circa 190.500 Euro) von Tyga als Entschädigung bekommen solle. Laut "TMZ" erschien Tyga jedoch nicht zum Verhör, bei dem seine verfügbaren Vermögenswerte geprüft werden sollten. Nun soll ein Haftbefehl gegen ihn ausgestellt worden sein.

spot on news