Ihr Song "Lover" spricht dafür

Haben sich Taylor Swift und Joe Alwyn jetzt verlobt?

Taylor Swift verlobt? Ein Lied von der Sängerin gibt angeblich einen Hinweis darauf.
Taylor Swift verlobt? Ein Lied von der Sängerin gibt angeblich einen Hinweis darauf. © dpa

"Ende gut, alles gut"

Nach mehr oder minder öffentlichen Liebeleien mit anderen Promis - Schauspieler Jake Gyllenhaal (38), Tom Hiddleston (38) oder auch DJ Calvin Harris (35) -  hält Taylor Swift (29) ihre Beziehung zu ihrem Freund Joe Alwyn (28) oftmals unter Verschluss. Eine Textzeile der Sängerin heizt nun allerdings Spekulationen an, dass sie sich mit dem britischen Schauspieler verlobt haben könnte.

Song "Lover" soll Verlobung andeuten

Im Gespräch mit der US-Ausgabe der "Vogue" teilte Swift eine Zeile aus ihrem Song "Lover", dem namensgebenden Lied ihres am 23. August erscheinenden neuen Albums. Das Magazin beschreibt den Song unter anderem als "romantisch, eindringlich und walzerartig".

Verlobungsfeier: Taylor Swift als Überraschungsgast

Taylor liebt es, Verliebte glücklich zu machen. Ein Paar überraschte sie vor Kurzem bei seiner Feier mit einem kleinen Ständchen

Verlobungs-Überraschungsgast Taylor Swift
01:25 Min

Verlobungs-Überraschungsgast Taylor Swift

Taylor hält sich zurück

In dem Lied heißt es: "My heart's been borrowed and yours has been blue. All's well that ends well to end up with you." Zu Deutsch bedeutet dies in etwa: "Mein Herz wurde verliehen und deines war traurig. Ende gut, alles gut, wenn ich schließlich bei dir gelandet bin."

Was Swift zu den Spekulationen sagt? Bisher gar nichts. Stören dürfte es sie aber sicherlich nicht, denn das Gerede macht sich sicherlich auch gut als Album-Promo.

spot on news