Hollywood Blog by Jessica Mazur

Gwyneth Paltrow hat geheiratet: Die Feier war super schick und mega exklusiv

Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk haben "Ja" gesagt
Sie haben "Ja" gesagt: Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk © Getty Images

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Gwyneth Paltrow hat ihrem Langzeitlover Brad Falchuk das Ja-Wort gegeben. Die Zeremonie fand in Gwyneths frisch renovierter Villa in den Hamptons statt. Robert Downey Jr. und Cameron Diaz gehörten zu den über 100 Gästen.

Gwyneth Paltrow: Sie ist wieder unter der Haube

She said yes! Gwyneth Paltrow hat sich mit 47 nochmal vor den Altar getraut. Gestern hat sie Brad Falchuk geheiratet. Der ist als Produzent hier in Hollywood total erfolgreich und hat unter anderem an den Serien "Nip/Tuck" und "Glee" mitgearbeitet. Am Set von "Glee" haben die Blondine und Brad sich 2010 auch kennengelernt. Da war Gwyneth noch mit Chris Martin verheiratet. 2014 haben die Schauspielerin und der "Coldplay"-Sänger dann ihre "bewusste Entpaarung" (ich weiß bis heute nicht, wie das funktionieren soll) bekanntgegeben. Und seitdem guckt Gwinnie lieber amerikanische Serien ansatt britische Popmusik zu hören :)

Cameron Diaz, Steven Spielberg und Robert Downey Jr. waren dabei

Sowohl Gwyneth als auch Brad haben Geld wie Heu und jede Menge berühmte Freunde. Dementsprechend bombastisch fiel ihre Hochzeit aus. In Gwyneths frisch renovierter Villa in den Hamptons, einer Promi-Enklave vor den Toren New Yorks, haben laut US-Medien über 100 Gäste mit dem Paar gefeiert. Cameron Diaz, Benji Madden, Robert Downey Jr. und Steven Spielberg waren dabei.

Gwyneth hatte ein riesiges weißes Zelt in ihrem Garten aufstellen lassen, gleich hinter dem Gästehaus und dem Pool. Darin baute das Catering-Team zwei Tischreihen auf, wie ich den Paparazzi-Fotos entnehmen konnte. Wer wohl neben wem saß? Gwinnies Kinder Apple und Moses hatten mit Sicherheit einen Ehrenplatz. Die sollen total glücklich sein, dass ihre Mutter wieder geheiratet hat.

Für Gwyneth zählt ihre Hochzeit mit Chris Martin nicht

Leider hat bis jetzt weder das Brautpaar noch einer der Gäste Details zu der Feier verraten. Wahrscheinlich gibt es exklusive Bilder von der Hochzeit in der nächsten Ausgabe von Gwinnies Lifestyle-Magazin "Goop". In der Januar-Ausgabe von "Goop" hatte sie ihre Verlobung verkündet, es würde also durchaus Sinn machen.

Lustig finde ich ja, dass die "Shakespeare in Love"-Darstellerin die Hochzeit mit Brad Falchuk als ihre erste betrachtet - trotz der Ehe mit Chris Martin. Das liegt laut Gwyneth daran, dass sie und Chris damals ausgebüchst sind, um zu heiraten. Es gab also gar keine Feier. Trotz aller Freundschaftsbeteuerungen war Chris übrigens laut "Just Jared" nicht bei der Party dabei. Er hatte in New York zur gleichen Zeit einen Auftritt. Wäre sonst vielleicht auch etwas unangenehm geworden.

"Nächstes Jahr sind die wieder geschieden"

"Es ist meine Bestimmung, mein Leben mit Brad zu verbringen", hat Gwyneth letztens in einem Interview von ihrem Schatz geschwärmt. Ob diese Bestimmung tatsächlich Bestand hat, wird sich zeigen. Auf Twitter glauben nur die wenigsten an das ewige Glück zwischen Gwinnie und Brad. "Nächstes Jahr sind die wieder geschieden", schreibt ein User. "Typisch Hollywood: Erst einen riesigen Aufriss machen und dann in ein paar Monaten die Scheidungspapiere unterschreiben", urteilt ein anderer.

Vielleicht hat Gwyneth ja wirklich den perfekten Mann gefunden. Und falls nicht, weiß sie ja zum Glück, wie das mit der "bewussten Entpaarung" funktioniert :)

Jessica Mazur