'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'-Star Daniel Fehlow zeigt sich mit gewagter neuer Frisur

So kennen wir Daniel Fehlow. Jetzt präsentiert er sich auf Instagram mit neuer Friese.
So sieht Daniel Fehlow laut Instagram nicht mehr aus.

Frisur gut, alles gut? Oder meint es Daniel Fehlow gar nicht ernst?

Daniel Fehlow steht nun seit bereits 21 Jahren für ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘ vor der Kamera. In 21 Jahren durften ihn seine Fans schon als Macho, Koch, Geschäftsführer, Mann von Verena Koch, im Rollstuhl, mit Bart und rasiert erleben. Seinen neusten Look hat er sich jetzt aber selbst zugelegt und mit seinen Fans auf Instagram geteilt. Dass die Friese aber wirklich ein ernst gemeintes Fashionstatement sein soll, wagen wir zu bezweifeln.

“Emo Fehlow?! Genial!!!“

Den Pony weit über das linke Auge und bis zur Nase runtergekämmt und mit ernstem Blick präsentiert sich Daniel auf Instagram. Sexy Trend oder peinliche Fehlentscheidung? Oder doch nur ein Scherzpost? Dazu schreibt der Schauspieler nämlich: "Markiert jemanden, der auch JEDE Frisur tragen kann." Das klingt ganz schön ironisch. Doch seine Fans feiern die neue Friese trotzdem. "Emo Fehlow?! Genial!!!" schreibt einer. "Schaut ein wenig nach Justin Biber für Fortgeschrittene aus", meint ein anderer Fan. Doch was auch immer die Fans denken, wir sind uns sicher, dass Daniel Fehlow eigentlich noch viel Wichtigeres im Kopf hat, als einen neuen Look.

Daniel Fehlow und Sarah Ginkel: Baby Nummer zwei unterwegs

Vergangenes Weihnachtsfest verkündete der Soap-Star, dass er und Ex-Kollegin Jessica Ginkel, mit der er seit 2012 liiert ist, ihr zweites Kind erwarten. Nachdem die beiden 2015 ihren ersten Sohn zur Welt brachten, ist die 'Der Lehrer'-Schauspielerin jetzt wieder schwanger. Und auch sonst läuft es bei den Schauspielerpaar perfekt. ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘ feiert noch im Frühling seine 6.500. Folge und ‘Der Lehrer‘ überzeugt auch in der aktuellen und sechsten Staffel mit Topquoten. Wenn es privat und beruflich so gut läuft, dann ist es ja eigentlich auch ganz egal, wenn man bei der Frisur mal danebengreift …