Günther Klum bedankt sich für Geburtstagsglückwünsche von Leni & Co.

Hängt der Haussegen bei den Klum wieder gerade?
Hängt der Haussegen bei den Klum wieder gerade? © Picture Alliance/Getty Images

Vielen Dank für die Blumen

Der letzte Instagram-Post von Heidi Klums (48) Vater Günther Klum sorgt für Verwirrung. Zuletzt hatten immerhin Schlagzeilen die Runde gemacht, er solle sich ungefragt die Rechte an der Marke „Leni Klum“ gesichert und damit familiär für Unmut gesorgt haben. Nun bedankt sich der Klum-Papa bei seinen Enkelkindern für Blumen, die ihm zum Geburtstag geschenkt worden sind. Ist also alles wieder in Butter bei den Klums?

„Danke Leni, Henry, Johan & Lou für die schönen Rosen zu meinem Geburtstag“

Am 24. August ist Heidis Vater 76 Jahre alt geworden. Zum Ehrentag gab es offenbar einen prächtigen Strauß weißer Rosen. „Danke Leni, Henry, Johan & Lou für die schönen Rosen zu meinem Geburtstag“, schreibt er unter dem Bild, auf dem der Strauß zu sehen ist.

Will er damit allen zeigen, dass der Familiensegen nach dem Markenstreit wieder gerade hängt? Dafür sprechen könnte auch, dass Günther Klum vor kurzem in Heidis Wahlheimat Los Angeles war – etwa für ein Versöhnungsgespräch?

Ob das Thema wirklich vom Tisch ist, bleibt fraglich. Kürzlich schrieb „Bunte“, Leni soll nun Geld von ihrem Opa fordern. Er solle „alle Kosten und Auslagen des Verfahrens“ übernehmen. Klingt irgendwie, als sei da noch nicht das letzte Wort gesprochen… (rla)