Gülcan Kamps: Wem galten diese Abschiedsworte?

Gülcan Kamps: Wem galten diese Abschiedsworte?
Gülcan Kamps führte ihre Follower an der Nase herum © Andreas Arnold/picture-alliance/Cover Images, WENN

"Unsere Wege haben sich vor langer Zeit getrennt" schrieb Gülcan Kamps auf Instagram. Fans rätselten: Ist die Ehe der Moderatorin etwa am Ende?

Was hat sich Gülcan Kamps (37) nur dabei gedacht, als sie am Donnerstag (19. Dezember) ein Bild auf Instagram hochlud und ein inhaltsschweres Gedicht dazu verfasste? Ihre Follower waren fassungslos, denn es klang fast so, als ob die Liebe zwischen der Moderatorin und ihrem Mann Sebastian (37) am Ende sei.

Alles aus?

Gülcan schrieb: "Ich habe nie aufgehört dich zu lieben, mein Schatz,wo ist nur die Zeit geblieben? Mit 20 bist du mir in Köln begegnet und ich wusste sofort: Oh mein Gott, ich bin gesegnet. Du und ich, das war wie Magie und unsere Zeit vergess‘ ich nie. Ich musste in dieser besinnlichen Zeit kurz an dich denken, und weißt du was? Du kannst mir heute noch ein Lächeln schenken." Zwischen den Zeilen scheint es schon angedeutet zu werden: Das Glück liegt in der Vergangenheit. Dann legt Gülcan noch einen drauf: "Unsere Wege haben sich vor langer Zeit getrennt und ich merke 2019 wie die Zeit rennt."

Gülcan Kamps' Karriere begann bei VIVA

Wie bitte? Soll die Traumehe, die 2007 geschlossen wurde, etwa vorbei sein? Doch schließlich kommt am Ende des langen Postings die Auflösung: Die liebevollen Worte waren an ihren ehemaligen Arbeitgeber, den Musiksender VIVA gerichtet, der an Silvester 2018 endgültig den Sendebetrieb einstellte und dem Gülcan ihre Karriere verdankt. Kein Wunder, dass sie ihr Posting mit den Worten "Liebevolle Erinnerungen an meine erste Liebe" abschloss. Ihre Fans lieben sie trotz des kleinen Streichs natürlich trotzdem: "Wunderschöner Text, wunderschöne Frau."

© Cover Media