Gregg Wallace ist nach Gewichtsabnahme stolz auf seine Figur

Gregg Wallace ist nach Gewichtsabnahme stolz auf seine Figur
Gregg Wallace © BANG Showbiz

Gregg Wallace liebt es, seinen "freien" Oberkörper zu zeigen, nachdem er ein paar Pfunde abgenommen hat.

Der 'MasterChef'-Star, der vier Kilo abnahm und nun im Alter von 55 Jahren in Topform ist, ist stolz auf seinen Körper, nachdem er in Fernsehen immer als "der fette, in Pudding vernarrte Mann" bekannt war.

In einem Interview mit der 'The Sun'-Zeitung erzählte der Prominente: "Ich fühle mich in meinem Körper wohler denn je. Wenn ich mich gut genug fühle, um das auf Instagram mit einem Foto zu zeigen, auf dem ich kein Oberteil trage, warum nicht? Ein Mann in meinem Alter sollte sich gut dabei fühlen, kein Oberteil zu tragen. Ich bin ein großartiges Beispiel für Väter Mitte 50. Ich war als der fette, in Pudding vernarrte Mann bei 'MasterChef' bekannt, aber jetzt kann ich die Leute inspirieren, indem ich sage, 'Schaut mich an, es ist nie zu spät.'"

Gregg enthüllte, dass ihn eine Routineuntersuchung im Jahr 2012 wachrüttelte, da sein Cholesterinspiegel zu hoch war und er somit dringend abnehmen musste.

BANG Showbiz