VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Graham King arbeitet an Bee Gees-Film

Graham King arbeitet an Bee Gees-Film
Bee Gees © BANG Showbiz

Graham King plant einen Film über die Bee Gees.

Der 57-Jährige feierte im letzten Jahr mit 'Bohemian Rhapsody' zahlreiche Erfolge.

Sowohl an den Kinokassen, als auch bei Preisverleihungen, bescherte ihm die Verfilmung über das Leben der Band Queen, reihenweise positives Feedback. Nun will er ein weiteres Biopic auf die Leinwand bringen und hat sich dafür wieder eine weltbekannte Musikgruppe ausgesucht. Gemeinsam mit Anthony McCarten, der mit Graham King bereits an dem Biopic über Freddie Mercury und Queen gearbeitet hat, wird er laut 'Hollywood Reporter' jetzt auch das Drehbuch für den Film über die Bee Gees schreiben. Obwohl weder die Besetzung, noch das Drehbuch feststehen, hat Paramount Berichten zufolge bereits im Namen des Filmemachers die Rechte an den Bee-Gees-Liedern erworben. Das Trio, bestehend aus den Brüdern Barry, Robin und Maurice Gibb, begann Ende der 1950er Jahre als Bee Gees zusammen zu singen. Anfänglich musizierten sie nur in Australien, schafften es dann jedoch auch nach Großbritannien, nachdem ihre Musik auch von Beatles-Manager Brian Epstein gehört wurde.

Ende 1969 löste sich die Gruppe auf, nachdem sich die Brüder zerstritten hatten. Während dieser Zeit versuchte jeder von ihnen als Solokünstler in der Musikwelt durchzustarten. Bereits Mitte 1970 konnte der Streit zwischen den Brüdern jedoch beigelegt werden und es kam zu einer Wiedervereinigung der Band. Allerdings bestand diese daraufhin nur noch aus Barry, Maurice und Robin Gibb. Die Musiker Vince Melouney und Colin Petersen kehrten nicht mehr zurück.

BANG Showbiz