Sie verlor ihren Sohn und trennte sich vom Partner

Gräfin Stephanie von Pfuel: Warum ich trotz vieler Schicksalsschläge glücklich sein kann

"Kaffee-Gräfin" Stephanie von Pfuel verrät ihr Glücksrezept
05:08 Min

"Kaffee-Gräfin" Stephanie von Pfuel verrät ihr Glücksrezept

Sie ist eine, die sich so leicht nicht unterkriegen lässt: Stephanie Gräfin von Pfuel (61) führt uns stolz über ihren Weihnachtsmarkt, als wir sie auf Schloss Tüssling zum Interview treffen. Sie spricht mit uns über schwere Schicksalsschläge, ihre gescheiterte Beziehung zu Edmont Fokker van Crayestein und verrät, warum sie trotz allem glücklich bleiben kann.

Stephanie Gräfin von Pfuel ist mit 61 Jahren wieder Single

Stephanie Gräfin von Pfuel polarisiert gern – vor zwei Jahren posierte sie in Bikini und mit Heckenschere auf Instagram. Über die Reaktionen ihrer Kinder („Die haben gesagt, ich soll es runternehmen“) kann sie nur schmunzeln. Das Bild ist schließlich „immer noch drauf“. Da hat sich Mama Stephanie eben durchgesetzt! Dabei ist der sechsfachen Mutter und Neu-Oma die Familienzugehörigkeit wichtig. Weil sie aber nicht „wie Oma ausschaut und wie Oma bin“, hat ihre Tochter kurzerhand beschlossen, dass die 61-Jährige nicht „Oma Stephanie“ genannt wird, sondern einfach „Mimi“.

Außerdem ist die „Kaffee-Gräfin“ seit Neuestem wieder Single. Nach vier Jahren trennte sie sich von Edmont Fokker van Crayestein. Über die Gründe möchte sie nicht sprechen, als RTL sie auf Schloss Tüssling bei den Vorbereitungen für ihren Weihnachtsmarkt besucht. Details verrät die Gräfin uns nicht nicht – dafür gibt sie aber einen kryptischen Hinweis, den wir Ihnen im Video zeigen.

"Ich schließe heiraten total aus"

Sich wieder neu zu verlieben, das sei für die Gräfin möglich. Na, und eine vierte Ehe? Darauf antwortet sie schnell: „Nein.“ Denn: „Ich finde Heiraten in meinem Alter, unter diesen Umständen – weil ich hab das Kinderkriegen ja abgeschlossen – brauche ich nicht. Ist nur schwierig.“

Im RTL-Interview spricht die Gräfin außerdem auch über den Tod ihres ältesten Sohnes, Karl (†26), den Gesundheitszustand ihrer ältesten Tochter, Sophie (32) – und lässt durchscheinen, was hinter ihrem ganz persönlichen Glücksgeheimnis steckt. Denn nach allen Schicksalsschlägen und schweren Zeiten hat Stephanie Gräfin von Pfuel noch immer eines: Freude am Leben. (cre)

weitere Stories laden