Im Mider auf's Event

„Man ist nie wirklich fertig": GNTM-Siegerin Alex Mariah Peter spricht offen über ihre OPs

Alex Mariah Peter beim Launch des neuen Duftes J’adore Parfum d’eau von DIOR in Berlin / 270922***Launch of Dior's new fragrance âJ’adore Parfum d’eau“ in Berlin on september 27, 2022***
Model Alex Mariah Peter bei dem Launch des neuen Duftes "J’adore Parfum d’eau " in Berlin © action press, ActionPress

Erst vor Kurzem hat sich „Germany’s Next Topmodel“-Gewinnerin Alex Mariah Peter (24) einer weiteren Brust-OP unterzogen – ein wichtiger Schritt ihrer Body Feminization. Bei einem Duft-Event in Berlin spricht sie jetzt ganz offen über ihre chirurgischen Eingriffe und verbreitet damit eine wichtige Botschaft.

Alex Mariah stellt klar: „Bei mir war es nicht eine reine Schönheits-OP"

Auf dem roten Teppich der „J’Adore Parfum d’eau"-Veranstaltung in Berlin strahle „GNTM“-Star Alex Mariah Peter am Dienstag (27. September) über beide Ohren. Dabei hat sich das Model noch vor etwa zwei Wochen einer weiteren Body Feminization-OP unterzogen. „Bei mir war es nicht eine reine Schönheits-OP, wie man das mit dem Begriff assoziieren würde im klassischen Sinne“, klärte Alex Mariah, die 2021 als erste Transfrau bei „GNTM“ den Sieg holte, im Interview mit „BUNTE“ auf. Für die 24-Jährige sind diese Eingriffe viel mehr ein weiterer Schritt auf dem Weg zu sich selbst.

Wegen ihrer OP erschien Mariah mit einem sogenannten Mieder auf dem Event, der ihre Brust während der Heilungsphase schützt. „Gesundheit geht vor“, sagte sie mit einem Lächeln. Mit ihrem Blazer habe sie versucht das Ganze geschickt zu kaschieren.

Deshalb spricht Alex offen über ihre OPs

Dabei ist es der Schönheit wichtig, offen mit ihren Eingriffen umzugehen. „Man muss nicht Trans sein, damit ein Leidensdruck dahinter steht. Auch ein klassischer Brust-Aufbau bei einer biologischen Frau hat einen Leidensdruck zugrunde“, so Alex, die auch als Influencerin erfolgreich ist. Sie wolle nicht, dass solche Eingriffe „bagatellisiert oder entmedikalisiert“ werden.

Im Video zeigt Alex Mariah Fotos aus ihrer Kindheit

Model Alex Mariah zeigt Fotos ihrer Kindheit
00:58 Min

Model Alex Mariah zeigt Fotos ihrer Kindheit

„Ich hab feststellen müssen, dass man nie wirklich fertig ist"

„Ich hab feststellen müssen, und das hört sich manchmal glaube ich härter an, als das es sich anfühlt, dass man nie wirklich fertig ist“, erklärt Alex und stellt gleichzeitig klar, dass sie dabei nur für sich selbst sprechen kann.

LESETIPP: So war die Hormontherapie für Topmodel Alex Mariah

„Es ist immer wieder eine neue Entscheidung – Tag für Tag damit zufrieden zu sein, mich selbst als weiblich wahrzunehmen“, so das Model weiter. Die Operationen seien für Alex Mariah am Ende aber jede Anstrengung wert. (ean)

weitere Stories laden