VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Glückwunsch! Jay-Z ist der erste Hip-Hop-Milliardär

Glückwunsch! Jay-Z ist der erste Hip-Hop-Milliardär
Bei Jay-Z klingeln die Kassen © Will Alexander/WENN.com, WENN

Jay-Z macht nicht nur erfolgreich Musik, sondern ist auch ein geschickter Investor. Das zahlt sich jetzt für den Rapper aus.

Jay-Z (49) ist einem illustren Club beigetreten. Der Musiker ('Empire State of Mind') ist der erste Rapper überhaupt, der sich selbst Milliardär nennen darf, wie das 'Forbes'-Magazin berichtet.

Investitionen soweit das Auge reicht

Dabei hat der Krösus aus der Hip-Hop-Szene sein Vermögen, wie viele geschickte Geschäftsmänner, auf viele Unternehmungen verteilt. Natürlich kommt auch viel Geld durch die Musik rein, doch damit wird man in den seltensten Fällen so reich wie Jay-Z es geworden ist. Der gewiefte Unternehmer hat zum Beispiel Anteile an den Cognac-Marken Armand de Brignac und D'Ussé, am Streaming-Service Tidal sowie am Taxiservice Uber.

Jay-Z ist Kunstsammler

Darüber hinaus hat der erfolgreiche Produzent, der mit bürgerlichem Namen Shawn Corey Carter heißt, natürlich auch sein eigenes Label und ist zudem Eigentümer einer umfangreichen privaten Kunstsammlung, die von Kennern auf umgerechnet rund 62 Millionen Euro geschätzt wird. Auch in Immobilien hat Jay-Z investiert, fast 45 Millionen Euro. Dabei sind die 'Forbes' Experten bei ihren Schätzungen eher noch vorsichtig gewesen; der extravagante, teure Lebensstil des Rappers wurde in Betracht gezogen. Interessant übrigens: das Vermögen von Jay-Zs Frau Beyoncé (37) ist dabei nicht mitgezählt worden. Am Hungertuch nagen die Carters also wahrlich nicht!

© Cover Media