Testament wurde verlesen

Gina Lollobrigidas Assistent erbt die Hälfte ihres Vermögens

Zwei Männer sollen das Vermögen von Gina Lollobrigida erben.
Gina Lollobrigida hat in ihrem Testament zwei Erben festgelegt. © Imago Images/Independent Photo Agency Int.

Die Welt trauert um eine Ikone: Am 16. Januar 2023 macht Film-Legende Gina Lollobrigida ihren letzten Atemzug. Mit 95 Jahren ist die italienische Schauspielerin in Rom gestorben. Nun wurde das Testament der Film-Diva verlesen und darin wird klar: Ihr beträchtliches Vermögen soll zwischen zwei Männern aufgeteilt werden.

Gina Lollobrigida hat zwei Erben

Am 19. Januar wurde Film-Ikone Gina Lollobrigida in Rom beigesetzt. Mittlerweile weiß die ganze Welt, dass die einst „schönste Frau der Welt“ mit ihrem einzigen Sohn Milko Skofic Jr. (65) seit Jahren im Streit lag. Trotzdem erbt er eine Hälfte ihres Vermögens, das unter anderem aus ihrer Villa in Rom, einer Wohnung in Monte Carlo, weiterer Immobilien und teurem Schmuck besteht.

Der andere Erbe ist ihr engster Vertrauter, Assistent Andrea Piazzolla (36). In einem RTL-Interview 2021 erklärte Gina: „Andrea ist meine Erlösung. Ich liebe ihn wie einen Sohn. Ich mag ihn, weil er es verdient.“

Im Video: Julian F.M. Stoeckel nimmt Abschied von Gina Lollobrigida

Julian F. M. Stoeckel nimmt Abschied
01:08 Min

Julian F. M. Stoeckel nimmt Abschied

Besondere Aufgabe

In ihrem Assistenten Andrea Piazzolla hat Gina Lollobrigida einen besonderen Vertrauten gefunden.
Ihr Assistent Andrea Piazzolla war für Gina Lollobrigida ein besonderer Vertrauter. © Getty Images, Daniele Venturelli

Ihrem Assistenten gab die Lollobrigida laut Testament angeblich einen konkreten Auftrag. Er soll ihr Engagement im Bereich Kunst weiterführen und die ihm vererbten Kunstwerke in Ausstellungen auf der ganzen Welt veröffentlichen lassen.

Gina Lollobrigidas große Leidenschaft war nämlich die Kunst: Bereits 1946 studierte sie als Stipendiatin Bildhauerei und Malerei an einer Kunstschule in Rom. Neben Kunstwerken vermachte die Schauspielerin aber auch die Hälfte ihres Vermögens an ihren Assistenten.

Sohn ließ Gina Lollobrigida entmündigen

Vermutlich ein weiterer Grund für Zwietracht in der Familie: Gina Lollobrigidas Sohn Milko Skofic Jr. und dessen Sohn Dimitri (29) liegen seit Jahren mit ihr im Streit, weil sie ihrem Assistenten vorwerfen, sich an der Film-Diva zu bereichern. Deshalb entmündigt Milko Skofic Jr. seine Mutter Ende 2021, um ihr einen neuen Vormund zuzuweisen, der künftig über ihre Ausgaben verfügt. Gegen das 2017 aufgesetzte Testament der Schauspielerin kann er aber nicht vorgehen.

Ikone im Filmgeschäft

Gina Lollobrigida ergatterte zahlreiche Filmrollen neben großen Stars in den 50er und 60er Jahren.
Gina Lollobrigida war für ihre Schönheit bekannt und gehörte in den 50er und 60er Jahren zu einer der populärsten Schauspielerinnen im Filmgeschäft. © IMAGO/Picturelux

Gina Lollobrigida kommt 1927 in Italien zur Welt, nimmt erste Theaterrollen an, studiert und macht eine Ausbildung zur Opernsängerin. Irgendwann wird sie auf der Straße entdeckt und nimmt an verschiedenen Schönheitswettbewerben teil. Bald wird sie im Filmgeschäft zur Ikone, heiratet 1949 den slowenischen Arzt Milko Skofic. Bis 1971 hält ihre Ehe, danach heiratet Gina Lollobrigida nie wieder. Sie widmet sich vor allem der Kunst und engagierte sich auch politisch. Trotzdem wird sie allen Filmfans als eine der größten Ikonen unserer Zeit im Gedächtnis bleiben. (lho)

weitere Stories laden