Gina-Lisa Lohfink und Melanie Müller: Ring frei für die Lästermäuler

Zicken-Zoff der Blondinnen geht in die nächste Runde

Mit einer Charity-Party begann das Dilemma zwischen den beiden ehemaligen 'Dschungelcamperinnen' Gina-Lisa Lohfink (31) und Melanie Müller (29). Der Streit zwischen den Blondinnen geht jetzt bereits in die dritte Runde. Erst giftete die ehemalige 'Bachelor'-Kandidatin gegen ihre Busenfreundin, dann schlug die einstige GNTM-Kandidatin zurück. Jetzt keifen erneut beide rum.

Gina-Lisas angeblich Ansprüche haben den Ball ins Rollen gebracht

Angefangen hatte alles mit Melanie Müllers Einladung zu ihrer Tattoo-Spendenparty. Auch Model Gina-Lisa Lohfink sollte zu den Gästen gehören. Doch die hatte laut Melanie zu viele Extrawünsche. Die Ballermann-Sängerin schimpfte über ihre Freundin, was die sich natürlich nicht gefallen ließ. Gina-Lisa spielte den Ball zurück und wehrte sich gegen die Vorwürfe.

Sie habe kommen wollen, sei aber ins Krankenhaus eingeliefert worden, teilte sie auf Instagram mit. Die 31-Jährige giftete in dem Post: "Schade, es tut mir sehr weh, dass Du so bist! Ach und mein Hund ist kein Köter, sie hat einen besseren Charakter als Du!" Und außerdem sei alles ganz anders gewesen. Wie denn, liebe Gina-Lisa?


Geben die Blondinnen ihrer Freundschaft noch eine Chance?

Haben die beiden Blondinnen vielleicht einfach nur ein Kommunikationsproblem und Gina-Lisa und Melanie haben sich bald wieder lieb oder ist die Freundschaft für immer zerstört? Das und natürlich Melanies Reaktion auf die Erklärung ihrer Busenfreundin, verraten wir Ihnen im Video.