Gina-Lisa Lohfink im Star-Check: "Adam sucht Eva 2018"-Kandidatin mit Zeug zum Weltstar?

Gina-Lisa Lohfink im Star-Check
03:38 Min Gina-Lisa Lohfink im Star-Check

Wie berühmt ist Gina-Lisa Lohfink?

Als Promi hat man es oft nicht leicht: Ständig wird man beobachtet und belagert. Auch Gina-Lisa Lohfink beschwerte sich unlängst bei "Adam sucht Eva" über die Schattenseiten des Berühmtseins. Nicht nur in Deutschland könne sie kaum normal einkaufen gehen, in anderen Ländern sei sie sogar ein Megastar, so die 32-Jährige. Doch wie berühmt ist Gina-Lisa wirklich? Wir haben mal auf der Straße einen Starcheck gemacht. 

"In Deutschland hast du als Frau, wenn du so aussiehst wie ich, keine Chance"

Bei der diesjährigen Staffel von "Adam sucht Eva" ist Gina-Lisa Lohfink sicherlich DIE prominenteste Kandidatin. Ihren Bekanntheitsgrad erlangte sie unter anderem durch "Germany's Next Topmodel" und das "Dschungelcamp". Ein loses Mundwerk machte die Blondine unverwechselbar und auch mit ihren Schönheits-OPs und Männergeschichten sorgte sie regelmäßig für Schlagzeilen. Mittlerweile ist Gina-Lisa auch Influencerin und präsentiert bei Instagram regelmäßig ihren Promi-Status, postet Fotos von hippen Parties oder luxuriösen Urlauben. 

Aber die 32-Jährige hadert mit ihrem hiesigen Image. "In Deutschland hast du als Frau, wenn du so aussiehst wie ich, keine Chance", vertraute sie ihrer Mit-Kandidatin Mahta bei "Adam sucht Eva" an. In anderen Ländern wie Spanien, Italien, Brasilien, Argentinien oder der Türkei sei ihr Marktwert dagegen deutlich höher. Ein Weltstar also? Wir haben mal in Berlin, der deutschen Stadt mit der höchsten Dichte an Menschen aus aller Welt, nachgehakt, wie bekannt Gina-Lisa im Ausland wirklich ist. Das verblüffende Ergebnis sehen Sie im Video. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️💋❤️ xoxo

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official 🇩🇪 (@ginalisa2309) am

"Gina leidet leider an einer Selbstüberschätzung"

Florian Wess ist jemand, der Gina-Lisa schon lange kennt. Die beiden waren eng befreundet, traten gemeinsam als Barbie- und Ken-Double in Clubs auf. Er ist sich jedenfalls sicher, dass sich die Zahl der ausländischen Fans der 32-Jährigen in Grenzen hält. "Ein Weltstar ist sie nicht. In Australien wurde sie nicht erkannt, in Amerika wurde sie auch nicht erkannt", sagt er im RTL-Interview. 

Dass Gina-Lisa hierzulande kaum unbeachtet das Haus verlassen kann, weil Menschen immer und überall Autogramme von ihr wollen, glaubt er nicht. "Gina leidet leider an einer Selbstüberschätzung, was mir sehr sehr leid tut. Sie stellt sich immer als Opfer dar. Und sie überlegt nicht. Sie plappert und plappert und dann wird sie unglaubwürdig."

Ihr wollt mehr "Adam sucht Eva"? Die komplette Staffel seht ihr schon VOR der TV-Ausstrahlung bei TV NOW.