Gin und Co.: Das sind die Lieblingsdrinks der britischen Royals

Gin und Co.: Das sind die Lieblingsdrinks der britischen Royals
Auch die britischen Royals genehmigen sich hin und wieder ein hochprozentiges Gläschen. © Lorna Roberts/Shutterstock.com, SpotOn

Wer trinkt was?

Um die finanziellen Schäden, die durch die Corona-Krise entstanden sind, zumindest ein Stück weit zu beseitigen, gibt es nun über den offiziellen Souvenir-Shop des britischen Königshauses Gin zu kaufen: "Buckingham Palace small-batch Dry Gin" heißt die Marke und kostet pro Flasche umgerechnet etwa 44 Euro. Der Wacholderschnaps gehört zu den Lieblingsgetränken von Queen Elizabeth II. (94).

Neben Gin greift die Monarchin gerne auch zu Dubonnet, ein Aperitif, der Wermut (auch Vermouth) ähnelt. Ihr liebster Cocktail besteht laut dem britischen Autor und Etikette-Experten William Hanson (30) aus einem Teil Gin und zwei Teilen Dubonnet, einer Zitronenscheibe sowie drei Eiswürfeln. Auch Queen Mum (1900-2002) soll das Getränk geliebt haben. Und was trinkt der Rest der königlichen Familie am liebsten?

Bier, Whiskey und Wein - wer trinkt was?

Prinz Philip (99) soll bekennender Bierliebhaber sein, bevorzugt von der Brauerei Boddingtons, die in Manchester ansässig ist. Bei einem Abendessen in Rom im Jahr 2000 soll der Gemahl der Queen den Wein des damaligen italienischen Ministerpräsidenten Giuliano Amato (82) mit den Worten abgelehnt haben: "Bringen Sie mir ein Bier. Es ist mir egal, welche Sorte es ist, bringen Sie mir einfach nur ein Bier!"

Thronfolger Prinz Charles (71) soll sowohl einem Gin Tonic als auch einem guten Glas Whiskey nicht abgeneigt sein. Bei letzterem soll er die rauchig-intensiven Malt-Whiskys aus Schottland bevorzugen. Seine Ehefrau Herzogin Camilla (72) ist Weinliebhaberin und Weinkennerin. Sie ist die Präsidentin der United Kingdom Vineyard Association (UKVA). Bereits ihr Vater sei im Weingeschäft tätig gewesen, erklärte sie einmal bei einer Veranstaltung der britischen Vineyard Association. Sie sei daher "ähnlich wie die Franzosen aufgewachsen", sagte sie damals. Mit Wein und Wasser.

Prinz William (38) soll lieber ein Guinness bevorzugen. Als Anfang Juli in Großbritannien die Pubs nach dem Coronavirus-Lockdown wieder öffnen durften, entschied sich die Nummer zwei der britischen Thronfolge allerdings für etwas anderes. "Kann ich bitte einen Cider haben? Ich bin ein Cider-Mann", sagte er britischen Medienberichten zufolge. Herzogin Kates (38) erste Wahl soll hingegen Whiskey, insbesondere Jack Daniels, sein, aber auch zu einem Glas Guinness soll sie nicht Nein sagen oder einem Glas Weißwein am Abend.

Über Prinz Harry (35) heißt es, er möge wie sein Großvater Bier. Ehefrau Meghan (38) hingegen wird eine Vorliebe zu Rotwein nachgesagt, vor allem eine Marke namens Tignanello aus der Toskana.

spot on news