Gillian Anderson legt für Rolle in "The Crown" einen Fatsuit an

Gillian Anderson legt für Rolle in "The Crown" einen Fatsuit an
Gillian Anderson als Margaret Thatcher in "The Crown". © Netflix/Des Willie, SpotOn

Sie spielt Margaret Thatcher

Gillian Anderson (52) verkörpert in den neuen Folgen der Serie "The Crown" Margaret Thatcher (1925-2013). Eine Herausforderung, wie sie selbst sagt. Vor allem die Physis der früheren britischen Premierministerin mache der Schauspielerin zu schaffen. Wie sie die Politikerin möglichst authentisch rüberbringe? "Ich trage einen Fatsuit und sie hat eine ganz besondere Art zu gehen", erzählte Anderson nun dem "OK!"-Magazin.

Doch nicht nur der Gang und die Erscheinung Thatchers seien einzigartig. Auch an ihre Stimme habe Anderson sich zunächst herantasten müssen. "Es hat Spaß gemacht, aber es war auch ein bisschen schwierig herauszufinden, wie man es nicht übertreibt und damit parodiert", zitiert unter anderem die britische "Daily Mail" aus dem Interview. Letztendlich sei Thatchers "Stimme so typisch wie ihre Perücke".

Mit dem Partner am Set

Eine weitere Herausforderung am Set von "The Crown" wartet auf die Schauspielerin in Form ihres eigenen Partners. Peter Morgan (57) zeichnet als Schöpfer und Drehbuchautor der Serie verantwortlich. Wie das Paar, das seit 2016 liiert ist, mit dieser Situation umgehe? "Für unsere eigene geistige Gesundheit und zum Wohle der Beziehung haben wir klare Abmachungen getroffen", erklärte Anderson kürzlich "Harper's Bazaar". Sie werde keinen Kommentar zum Drehbuch abgeben, Morgan hingegen sich Anmerkungen zu ihrer schauspielerischen Darbietung verkneifen.

spot on news