Gibt Ellen DeGeneres ihre Talkshow bald auf?

Ellen DeGeneres: Naht das Ende ihrer Show?
Ellen DeGeneres © BANG Showbiz

Ellen DeGeneres weiß nicht, wann sie ihre Talkshow beenden soll

Die 61-Jährige begeistert seit 2003 das Publikum weltweit mit ihrer 'The Ellen DeGeneres Show'. Doch Ehefrau Portia de Rossi möchte jetzt, dass ihr Schatz die Show beendet, um mehr entspannen zu können und um das Leben zu genießen. Währenddessen drängt der Bruder der Moderatorin darauf, die Show weiterlaufen zu lassen, solange Donald Trump Präsident ist. Dazu erzählte die Komikerin 'Deadline': "Er glaubt einfach, dass es eine wichtige Zeit ist, um im Fernsehen präsent zu sein. Um den Leuten zu zeigen, dass man auch mit Liebe und Freundlichkeit weiterkommen kann. Ich liebe es die Show zu machen - liebe es aber auch andere Dinge zu machen.... Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll."

Und der 'Finding Dory'-Star hat einige andere Projekte, die er gerne angehen würde. Dazu fügte sie im Gespräch hinzu: "Ich liebe Dokumentationen - habe bis jetzt aber noch keine gemacht. Da gibt es einen Film, den ich versuche auf die Beine zu stellen. Die Geschichte basiert auf einem sehr erfolreichen Buch."

Während Ellen selbst "das Verlangen" hat zur eigentlichen Stand-Up-Comedy zurückzukehren, findet sie dazu leider keine Zeit: "Ich liebe es und will es wieder machen, aber nicht hauptberuflich."

In einem Interview mit der 'The New York Times' verriet die Australiern erst vor kurzem, dass ihre Frau die Show beenden will, um ihre "Kreativität" zu entdecken. Portia erzählte: "Sie ist einfach eine brilliante Schauspielerin und Komikerin, also muss es nicht unbedingt die Show sein, die ihre Kreativität aufleben lässt. Das Ende der Show wird noch lange nicht das Ende ihrer Karriere bedeuten."

BANG Showbiz