Abschied von Gisela

"Gewitter im Kopf"-Star Jan Zimmermann meldet sich nach Hirn-OP

"Gewitter im Kopf"-Star Jan Zimmermann verrät, dass die Elektroden, die in seinem Hirn eingesetzt wurden, bereits Wirkung zeigen.
"Gewitter im Kopf"-Star Jan Zimmermann ist ein großer Reisefan. © JanZett98 / Instagram

Für YouTuber Jan Zimmermann hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Der „Gewitter im Kopf“-Star, der seit seiner Kindheit das Tourettesyndrom hat, hat sich einen Hirnschrittmacher einsetzen lassen, um die unkontrollierbaren Tic-Störungen weitestgehend in den Griff zu bekommen. Nach der Hirn-OP hat Jan seinen Fans nun ein erstes Gesundheits-Update gegeben.

„Hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet“

"Es ist vollbracht und sehr gut gelaufen", berichtet Jan seinen Fans auch in seiner Instagram-Story.
"Es ist vollbracht und sehr gut gelaufen", berichtet Jan seinen Fans auch in seiner Instagram-Story. © Janzett98 / Instagram

„Also, die tiefe Hirnstimulation, die ich gegen das Tourettesyndrom hatte, ist schon zum jetzigen Standpunkt recht erfolgreich gewesen“, freut sich Jan in einem TikTok-Video. Darin erklärt er seinen Fans auch sogleich, wie das Ganze funktioniert. „Ich habe hier einen Port in meiner Brust – also eine Art Motor, der per Kabel mit den Elektroden in meinem Kopf verbunden ist“, so der YouTuber, der eine Stelle unterhalb seines Schlüsselbeins zeigt, auf der ein dickes Pflaster klebt. Durch elektrische Stimulationen sollen die Tourette-Tics langfristig unterdrückt werden. Dass das Ganze funktioniert, habe Jan bereits festgestellt, dabei gibt er offen zu: „Hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet.“

Abschied von Gisela

Mehr zu dem Thema wird es sicher bald auch auf dem YouTube-Kanal „Gewitter im Kopf“ geben. Diesen betreibt Jan mit seinem Freund Tim Lehmann. Zum festen Bestandteil des erfolgreichen Kanals zählte bis dato Jans Tourettesyndrom, dem er den Namen Gisela gegeben hat. Doch auf die Tics wird die Fangemeinde, die aus mehr als zwei Millionen Abonnenten besteht, zukünftig wohl verzichten müssen. Dennoch: „Ich werde Gisela schon ein bisschen vermissen. Aber umso mehr freue ich mich für dich, dass du jetzt ungestört dein Leben genießen kannst“, bringt es ein Fan unter dem Video auf den Punkt. (abl)

weitere Stories laden