Gesunde Rezepte: Mit Juli-Gemüse schlank durch den Sommer

Gesunde Rezepte: Mit Juli-Gemüse schlank durch den Sommer
Im Juli geben Blumenkohl und Tomaten den Ton an. © DaryaKi / Shutterstock.com, SpotOn

Tomaten, Bohnen und mehr

Frisches Gemüse ist von der Sonne reichlich verwöhnt. Die sommerliche Küche steckt voller Aromen, Farben und Düfte - egal, ob einfach, raffiniert oder schnell zubereitet. Keine Jahreszeit bietet so viel gesundes Gemüse, wir erklären die leckersten Gerichte für eine gesunde Ernährung. 

Hier im Saisonkalender können Sie für jeden Monat nachsehen, welches Gemüse aktuell Saison hat. 

Gefüllte Tomaten in Pesto-Brühe

  • Zutaten für sechs Portionen: 6 große Tomaten, 100 ml Olivenöl, 100 g Zucchini, 1 Bund Basilikum, 60 g Blattspinat, ½ Bund glatte Petersilie, 2 Knoblauchzehen, 10 g Pinienkerne, 1 Aubergine, 100 g Paprikaschoten (gelb), 1 Zwiebel, Pfeffer, Salz, 15 g Parmesan (gerieben), 800 ml Gemüsefond

Zubereitung: Für das Pesto Petersilien- und Basilikumblätter abzupfen, hacken. Spinat waschen, abtropfen lassen, ebenfalls hacken. Eine Knoblauchzehe durchpressen. Pinienkerne zerkleinern. Alle Zutaten pürieren. Die Masse mit 70 ml Öl verrühren. Zucchini, Paprika, Aubergine, Zwiebel putzen, fein würfeln. Restlichen Knoblauch durchpressen, gemeinsam mit Gemüse in Olivenöl andünsten. Würzen. Tomaten einritzen, kurz in siedendes Wasser tauchen, abschrecken, häuten. Einen Deckel abschneiden und entkernen. Tomaten mit Gemüse füllen, mit Parmesan bestreuen, zwei bis drei Minuten unter dem Grill gratinieren. Gemüsefond erhitzen, Pesto unterrühren und mit den Tomaten anrichten.

Bohnensalat mit Minzjoghurt

  • Zutaten für sechs Portionen: 400 g grüne Bohnen, 1 Dose Riesenbohnen, 150 g Zwiebeln, 12 EL Olivenöl, 6 EL Rotweinessig, Pfeffer, Salz, 2 EL Minzblätter, 300 g Sahnejoghurt, 1 Bund Basilikum, ½ Knoblauchzehe

Zubereitung: Riesenbohnen abspülen, abtropfen lassen. Zwiebeln in Ringe schneiden. Eine Vinaigrette aus 5 EL Rotweinessig, 10 EL Olivenöl, Pfeffer und Salz rühren. Darin Zwiebeln und Riesenbohnen marinieren. Grüne Bohnen inzwischen putzen, in kleinere Stücke zerbrechen, in Salzwasser kochen. Abtropfen lassen. Minzblätter streifig schneiden. Joghurt mit restlichem Öl und Minze verrühren. Mit Salz und etwas durchgepresstem Knoblauch würzen. Grüne Bohnen untermischen, eiskalt marinieren. Basilikumblätter abzupfen, leicht zerschneiden und untermischen. Salat mit Minzjoghurt servieren.

Linsencurry mit Blumenkohl

  • Zutaten für vier Portionen: 900 g Blumenkohl, 450 g Kartoffeln, 100 g rote Linsen, 200 g Zwiebel, 80 g Butter, 2 El Currypulver, 650 ml Gemüsefond, 1 Knoblauchzehe, Salz, 1 Prise Kreuzkümmel (gemahlen), 80 g Cashewkerne, 3 EL Chilisoße (pikant-süß), 25 g Kokosflocken, 1 Bd. Petersilie, 1 Zweig Pfefferminze

Zubereitung: Kartoffeln schälen, vierteln. Blumenkohl putzen, in Röschen zerteilen. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden. Kartoffeln, Zwiebeln, Linsen in 60 g Butter andünsten. Curry unterrühren. Gemüsefond, durchgepressten Knoblauch, Blumenkohl, Kreuzkümmel, Chilisoße und Salz dazugeben, alles 15 Minuten bei milder Hitze kochen, gelegentlich umrühren. Cashewkerne hacken, mit restlicher Butter unter Wenden goldgelb anbraten. Kokosflocken zugeben und kurz anrösten. Minze und Petersilie hacken, unter das Curry mischen und mit Kokos-Cashew-Mischung bestreuen.

spot on news