Baby-Talk bei GALA im TV

Geschminkt zum Kaiserschnitt & Maniküre nach der Geburt? Dafür wird Kim Gloss jetzt heftig kritisiert

Kim Gloss im Baby-Talk bei GALA im TV
16:52 Min

Kim Gloss im Baby-Talk bei GALA im TV

Kim Gloss (29) ist gerade erst wieder Mutter geworden und bekäme wohl vollstes Verständnis dafür, wenn sie sich nun erst mal etwas gehen lassen würde. Doch genau das möchte die Zweifach-Mama um jeden Preis verhindern. Statt im Lässig-Look im Wochenbett zeigt sich die 29-Jährige schon wieder top gestylt zu Besuch bei GALA im TV. Im Interview mit Moderatorin Annika Lau oben im Video verrät die einstige DSDS-Kandidatin, warum ihr das so wichtig ist.

Äußerlichkeiten haben hohen Stellenwert

Kim Gloss ist bekannt für ihre Schmink-Expertise und ihre makellosen Looks. Dieses Image möchte sie auch als Zweifach-Mutter nicht verlieren. Die 29-Jährige verdeutlicht, dass ihr gutes Aussehen nach wie vor wichtig ist. Deshalb habe sie sich direkt nach der Geburt auch nicht besonders wohl in ihrer Haut gefühlt. Doch um diesem Gefühl entgegen zu wirken, wurde der Reality-TV-Star direkt aktiv. Kims After-Baby-Body kann sich deshalb wirklich sehen lassen. Doch auch abgesehen von den Baby-Kilos, kümmert sich die 29-Jährige um sich selbst und ihre Bedürfnisse.

Kim will sich etwas Gutes tun - auch als Mutter!

„Man darf sich nicht vergessen. Ich liebe meine Arbeit. Ich liebe es unter Leute zu gehen. Ich liebe es, mir etwas Gutes zu tun, z.B. eine Mani- oder Pediküre. Deshalb mache ich das auch schon drei Wochen [nach der Geburt]“, so Kim. Das trifft auf großes Unverständnis bei manchen ihrer Follower. Warum sich Kim so kurz nach der Geburt auf ihr Äußeres konzentriert, das können viele Kritiker nicht fassen. Doch für diese Stimmen hat die einstige Dschungelcamperin bereits eine saftige Antwort. (lkr)

Das ganze Interview mit Kim Gloss gibt es oben im Video.

weitere Stories laden