"Wenn die Tränen besser laufen als du"

Germany's Next Topmodel 2019: Die besten Twitter-Reaktionen zum Start

So lustig reagierte Twitter auf die erste Folge der 14. Staffel von "Germany's Next Topmodel".
So lustig reagierte Twitter auf die erste Folge der 14. Staffel von "Germany's Next Topmodel". © dpa bildfunk

So feierte Twitter den Start von GNTM

"Wenn die Tränen besser laufen als du": Heidi Klum und ihre "Meeedchen" sind zurück! Der Start der 14. Staffel von "Germany's Next Topmodel" wurde bei Twitter ausgiebig gefeiert. Hier gibt es die lustigsten Tweets zur ersten Folge.

Lasst uns mal über "Diversity" sprechen ...

Wer es noch nicht mitbekommen hat, in Staffel 14 von GNTM geht es um "Diversity", denn "Diversity ist gerade DAS Thema in der Modewelt", sagt die Heidi. Und sie sagt es OFT.

Twitters Mitgefühl hielt sich in Grenzen

Ganz neu in dieser Staffel: Heidi Klum sitzt allein auf dem Jury-Thron. Thomas "Sag es mit Anglizismen" Hayo ist raus und Designer Michael Michalsky darf nur noch seine Klamotten zur Verfügung stellen, in denen Heidis "Meeedchen" mehr oder weniger erfolgreich ihren ersten Catwalk bestreiten müssen. Davor flossen bereits die ersten Tränen. Twitter fühlte mit. Nicht.

Germany's Next Kasalla-Juror?

Damit sie nicht ganz allein entscheiden muss, wer fliegt und wer bleibt (Spoiler-Alarm: Denn nur EINE kann Germany's Next Topmodel werden!) bekommt Heidi in der 14. Staffel GNTM Unterstützung von immer wieder wechselnden prominenten Gast-Juroren. Twitter wollte in dieser Rolle aber nur EINEN sehen. 

Apropos: Es kann nur EINEN geben! 

Allerdings möchte Twitter unbedingt mehr von Theresias Verlobtem, genannt "Liebling", sehen. Er ist 27 Jahre älter als die 26-Jährige, hat ihr ein Stoff-Murmeltier namens Herbert geschenkt und hat einen sehr interessanten Beruf. Twitter so: Was????

Genau unser Humor!

"Es ist gut, wenn die Meeedchen was mit Social Media machen", sagte die Heidi zwischendurch mal, aber bitte doch nicht in ihrer Sendung! 

Die Vorfreude auf die Staffel ist riesig

Am Ende sind 20 Mädchen raus und nächste Folge geht es ab in den Schnee nach Österreich. Und ganz Twitter freut sich schon darauf, wie es weitergeht.

Da sage noch einer, dass Fernsehen nicht bildet!

In Folge eins haben wir aber schon viel gelernt.

Tschüss, bis nächste Woche!

weitere Stories laden