USA-Reise endet teuer

Oha! Gerda Lewis kassiert Anzeige wegen Steuerhinterziehung

Gerda Lewis wird wegen Luxus-Sneakern angezeigt
01:45 Min

Gerda Lewis wird wegen Luxus-Sneakern angezeigt

Influencerin Gerda Lewis hat ihre Reise nach Amerika in vollen Zügen genossen – zumindest bis zum Antritt der Heimreise. Zuerst besuchte die ehemalige „Bachelorette“ dort das Coachella-Festival, danach gönnte sie sich noch einen Abstecher nach Las Vegas. Soweit, so gut – doch nach der Landung am Flughafen in Deutschland wird sie dann von den Zollbeamten zur Seite genommen. Welches Luxus-Accessoire sie wohl besser nicht geshoppt hätte und welche Konsequenzen der 29-Jährigen jetzt blühen, zeigen wir im Video.

Zollbeamte machten Gerda Lewis einen Strich durch die Rechnung

In ihrer Instagram-Story teilte Gerda nicht nur die schönen Erlebnisse ihrer Reise in die USA. Auch am eher unschönen Ende des Trips ließ sie ihre rund eine Million Follower teilhaben. „Und jetzt, da haben die mich einfach noch angezeigt, wegen Steuerhinterziehung“, erklärt sie entsetzt. Was Gerda offensichtlich nicht wusste: Bei nicht angemeldeten Waren mit einem Wert von über 700 Euro wird automatisch ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung eingeleitet. Ihr neuestes Accessoire hat nämlich leider 900 Euro gekostet.

Obwohl Gerda ihren Fehler durchaus einsieht, hat sie dennoch das Gefühl, dass sie nicht zufällig vom Zoll herausgezogen wurde. „Aber so wie ich leider die Menschheit kenne, habe
ich das Gefühl, dass das Absicht war“, erläutert sie weiter. „Ich sage euch ehrlich, es wurde niemand sonst rausgezogen.“ In Zukunft wird die Reality-TV-Darstellerin sicherlich zweimal überlegen, wenn sie im Urlaub mal wieder durch die Boutiquen schlendert – auf der Suche nach luxuriösen Souvenirs.

Einige Gespräche später, klingt Gerda allerdings zuversichtlich. „Hab jetzt mit ein paar Leuten geschrieben und die Anzeige wird hoffentlich fallen gelassen, weil ich die Strafe bezahlt habe. Also halb so wild“, so Gerda. „Und zu der Frage, wie das bei getragenen Schuhen sein kann: Ich weiß es nicht, sie meinten die sehen „neu“ aus und wenn ich keinen Nachweis habe, dass ich sie aus Deutschland habe, sind sie im Recht.“ Da scheint de Ex-Bachelorette ja gerade nochmal mit einem blauen Auge davongekommen zu sein. (sfi/rla)

weitere Stories laden