Gerda Lewis: Ex-Bachelorette adoptiert Hund auf griechischer Insel

Gerda Lewis knuddelt Hündchen Teddy
01:17 Min

Gerda Lewis knuddelt Hündchen Teddy

Ex-Bachelorette Gerda Lewis ist zurück auf Instagram

Nach dem großen Beef zwischen Gerda Lewis (27) und ihren Freundinnen sowie einer daraus resultierenden dreiwöchigen Instagram-Pause, ist die Ex-Bachelorette wieder im Social-Media-Universum angekommen. Bei Instagram teilt die Blondine wieder fleißig Inhalte aus ihrem Alltag. Aktuell ist sie wieder einmal in Griechenland und das hat einen bestimmten Grund: Gerda hat dort einen Hund adoptiert. Wieso sie das tut, und warum sie den kleinen Welpen noch nicht mit nach Deutschland nehmen kann, verrät unser Video. 

Braucht Gerda einen Ersatzfreund?

Erst im Juli 2020 machte Gerda Lewis Schlagzeilen, weil sie nach einem krassen Streit mit ihren vier besten Freundinnen allein aus dem gemeinsamen Urlaub zurückkam. Kurz darauf wurde außerdem bekannt, dass sie und ihr Freund Melvin Pelzer (25) sich nach nur wenigen Monaten Beziehung getrennt haben. Ist es also alles nur ein Zufall, dass Gerda ausgerechnet jetzt einen Hund adoptiert hat oder sucht die 27-Jährige einen Ersatzfreund, nachdem sich viele ihrer Liebsten von ihr abgewandt haben? Das vermutet zumindest ein Bekannter der Blondine, wie sie selbst in einer Story erzählt.

Gerda Lewis hat einen Hund aus Griechenland adoptiert

Gerda Lewis
Gerda Lewis/Instagram © Gerda Lewis/Instagram

Teddy heißt der kleine Hund, den Gerda ausgewählt hat, um bei ihr zu leben. Auf der Fotoplattform hat sie bereits einige Videos von dem Vierbeiner geteilt. Nach Deutschland holen könne sie ihn allerdings erst im Oktober, verrät sie außerdem.

Wir müssen uns also noch etwas gedulden, bis wie regelmäßig süßen Puppy-Content von der Ex-Bachelorette zu Gesicht bekommen.