George Michael: Sein Londoner Haus wird verkauft

George Michael: Sein Londoner Haus wird verkauft
George Michael © BANG Showbiz

George Michaels Londoner Haus wird verkauft.

Reiche Fans des 'Careless Whisper'-Interpreten, der im Dezember 2016 starb, können nun in der ehemaligen Bleibe des Sängers in Highgate wohnen, wenn sie bereit sind, dafür pro Woche umgerechnet rund überwältigende 13,166 Euro zu zahlen. Es liegt jedoch näher, dass die Immobilie, das Haus, das Georges Schwestern Melanie und Yioda in seinem Erbe hinterlassen wurde, bald von einer anderen Berühmtheit bewohnt werden wird, da es eine Agentur anbietet, die sich auf exklusive Immobilien spezialisiert und unter deren Kunden bereits Stars wie Rihanna und Angelina Jolie waren.

Ein Insider enthüllte der 'Mail on Sunday'-Zeitung: "Die Familie will es noch nicht verkaufen und das schöne Haus stattdessen noch etwas für sich genießen. Keiner weiß, welcher Star demnächst dort wohnen wird, aber sicherlich wird es jemand sehr berühmtes sein. Es ist ein Ort, der wie gemacht ist für Berühmtheiten." Das Haus hat einen Pool und einen Bereich mit einer Bar und der Garten führt direkt in die Heide von Hampstead Heath. Bekannte Nachbarn sind Kate Moss, die vor kurzem enthüllte, dass sie und ihre 16-jährige Tochter Lila eine Leiter hatten, die direkt in den Garten von George führte, wodurch sie seinen Pool nutzen konnten, wann immer sie wollten. 'BBC 6 Music' enthüllte sie: "Das Haus hat einen Pool, wenn es also heiß war, sagte ich immer 'Kann Lila vorbeikommen und in deinen Pool springen?' Und er meinte dann nur 'Klar, komm vorbei.' Mit einer Leiter konnten wir über die Mauern von Garten zu Garten klettern." George besaß außerdem ein zu Hause in der Nähe des Regent's Parks, wo sein ehemaliger Partner Fadi Fawaz derzeit lebt und ein weiteres Haus in Goring-on-Thames, Oxfordshire, wo der Künstler starb.

BANG Showbiz