George Michael: Sein Ex wird wegen Sachbeschädigung angeklagt

George Michael: Sein Ex wird wegen Sachbeschädigung angeklagt
Fadi Fawaz © BANG Showbiz

George Michaels Ex-Freund wird wegen Sachbeschädigung angeklagt.

Der Sänger, der vor vier Jahren im Alter von 53 Jahren verstorben ist, hatte seinem damaligen Ex-Partner Fadi Fawaz nichts hinterlassen. Stattdessen vererbte er sein auf rund 110 Millionen geschätztes Vermögen seiner Familie. Seitdem steht der 47-Jährige immer wieder wegen Randalen in den Zeitungen. Erst vor wenigen Tagen hatte der Friseur für Schlagzeilen gesorgt, nachdem er in die Villa seines Ex-Partners eingebrochen war und dort randaliert hatte. Nun geriet er wieder mit dem Gesetz in Konflikt, weil er auf das Schaufenster eines Geschäfts eingeschlagen haben soll. Laut der Zeitung ‘Mirror’ wird er deshalb sogar nun angeklagt. Am 21. Dezember soll Fawaz im Nobel-Ort ‘Fitzrovia’ in London einen Schönheitssalon zerstört haben. Ein Anwohner berichtete der Zeitung: „Jemand hat einen Stock durch das Fenster gerammt. Die Polizei war in der Nähe und alles wurde schnell aufgeklärt.“

Auch Jahre nach dem Tod von George Michael wohnt sein Ex-Freund Fadi Fawaz noch immer widerrechtlich auf dessen Anwesen im Londoner Stadtzentrum. Nachdem der 47-Jährige vor einem Jahr von Nachbarn auf dem Dach der Villa gesehen wurde, sollen diese laut 'Mirror' die Polizei gerufen haben. Die Beamten hätten den "Hausbesetzer" daraufhin abgeführt. In einer Erklärung wurde der Vorfall bestätigt: „Die Polizei wurde am Dienstag, den 23. Juli gegen 19 Uhr alarmiert, weil ein Mann auf dem Dach zu sehen war." Als die Ordnungshüter am Ort des Geschehens eingetroffen waren, habe sich der Mann nicht mehr auf dem Dach befunden. Sie hätten allerdings festgestellt, dass das Haus umfangreich beschädigt sei. „Der Mann wurde wegen des Verdachts auf schweren kriminellen Schaden festgenommen. Er wurde auf einer Polizeiwache im Norden Londons in Gewahrsam genommen", hieß es dazu weiter. 

BANG Showbiz