George MacKay würde James Bond-Rolle "erwägen"

George MacKay würde James Bond-Rolle "erwägen"
George MacKay © BANG Showbiz

George MacKay erzählte, dass er es "erwägen" würde, James Bond zu spielen, wenn ihm die Rolle angeboten würde.

Der Schauspieler wurde als potenzieller Ersatz für Daniel Craig als der 007-Agent gehandelt und gab nun zu, dass ihn die ikonische Rolle interessieren würde.

George erklärte in einem Interview mit der Zeitung 'Metro': "Man muss es auf jeden Fall in Betracht ziehen. Ich meine, es ist eine erstaunliche Sache, aber es wäre auch ein gewaltiges Ding. Ich weiß nicht, ob das die Realität ist, aber wenn es jemals eine sein wird, wäre es natürlich eine Überlegung – aber eine vorsichtige." Der 29-jährige Star witzelte auch, dass er perfekt dafür geeignet wäre, um in Daniels Smoking zu schlüpfen, nachdem er seinen jüngeren Bruder in dem Film 'Defiance - Für meine Brüder, die niemals aufgaben' gespielt hatte. George fügte hinzu: "Ich habe Daniel Craigs Bruder gespielt. Vielleicht könnte ich also in seine Fußstapfen treten!" Der Schauspieler musste sowohl in '1917' als auch in seinem neuen Projekt 'München – Im Angesicht des Krieges' viel laufen und gibt zu, dass es für ihn "aufregend" war, am Set zu sprinten. "Es ist erstaunlich, wie viel Aufregung man durch einen Ausbruch körperlicher Aktivität bekommt. Und ich erinnere mich daran, dass das Kamerateam dieses erstaunliche Rikscha hatte, in dem unser Kameramann hinten in einer Holzkiste saß und sein Assistent auf diesem Dreirad vor ihm saß und in die Pedale trat und wir hatten eine Art Rennen, aber sie fuhren genauso schnell wie sie konnten. […] Es ist anstrengend, das immer wieder zu machen, aber es ist auch aufregend", so der Star weiter.

BANG Showbiz