VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

George Clooney setzt sich für Herzogin Meghan ein

George Clooney: Lasst Herzogin Meghan in Ruhe!
George Clooney teilt gegen die Medien aus © Brian To/WENN.com, WENN

George Clooney hat ein Hühnchen mit der Presse zu rupfen, da diese es auf seine gute Freundin Meghan Markle abgesehen habe.

Schauspieler George Clooney (57) hat die Medien harsch kritisiert, Meghan, die Herzogin von Sussex (37), ähnlich zu behandeln wie seinerzeit Prinzessin Diana.

Arme Meghan

Der Darsteller ist mit der Herzogin und ihrem Mann Prinz Harry (34) eng befreundet, und verfolgt mit Schock, wie vor allem in der britischen Presse über Meghan berichtet wird. Diesbezüglich weist er vor allem auf die Veröffentlichung eines Briefes in der ‘Mail on Sunday’ hin, den die Herzogin ihrem Vater geschrieben haben soll, mit dem sie im Clinch liegt. Während einer Pressekonferenz zu Georges neuer Produktion, der Serie ‘Catch-22’, nutzte der Produzent und Schauspieler die Gelegenheit, auf diesen Umstand hinzuweisen und die Presse zu kritisieren. Die würden Meghan genauso verächtlich behandeln wie einst Prinzessin Diana – und man wisse ja, wie das endete: "Ich möchte sagen, dass ich gerade diesen Artikel gesehen habe. Sie jagen Meghan Markle überall hin. Sie wird verfolgt und als Bösewicht dargestellt. Sie wird genauso gejagt wie Prinzessin Diana. Es ist eine Geschichte, die sich wiederholt. Wir wissen, wie die Geschichte ausgegangen ist. Ich kann gar nicht ausdrücken, wie frustrierend es ist, das zu verfolgen."

Harsche Kritik für Verantwortungslosigkeit

George Clooney kam auch nicht umhin, den Inhalt des besagten Briefes wiederzugeben. In jenem schreibt Meghan an ihren Vater, dieser habe ihr Herz gebrochen, indem er in den Medien Lügen verbreitet habe. Der Schauspieler konnte da kaum noch an sich halten: "Ihr nehmt einen Brief von einer Tochter an einen Vater und verteilt ihn überall. Das ist wirklich schlimm für sie. Es ist unverantwortlich. Auf eine Weise überrascht mich das." Das Verhältnis von Meghan Markle zu ihrem Vater Thomas ist seit längerer Zeit angespannt – und es sieht nicht so aus, als ob sich das in naher Zukunft ändern wird, auch wenn Meghan derzeit im siebten Monat schwanger ist. George Clooney wird aber ganz sicher immer wieder eine Lanze für die hübsche Herzogin brechen!

© Cover Media