George Clooney hat ab sofort ein Motorrad-Verbot

George Clooney: Kein Motorradfahren mehr
Sie hat ihn fest im Griff: Amal Clooney (r.) verbietet ihrem George (l.) nach einem Unfall das Motorradfahren © carrie-nelson/ImageCollect, SpotOn

Verlierer des Tages

So schnell kann es gehen: George Clooney (57, "Up in the Air") ist raus aus dem Biker-Club. Wie er laut des Promimagazins "People" im Rahmen eines Forums zu seiner neuen Show erzählte, darf er nach einem Roller-Crash in Italien im vergangenen Sommer nicht mehr auf das motorisierte Zweirad steigen. Der Grund ist einfach: Ehefrau Amal (41) verbietet es ihm.

Der Hollywood-Star war während der Dreharbeiten auf Sardinien mit etwa 112 Stundenkilometern von einem Auto gerammt worden, wie er weiter ausführte, und wurde durch die Luft geschleudert. In den Unfall verwickelt war auch Schauspieler Grant Heslov (55, "Monuments Men - Ungewöhnliche Helden"). Clooney wurde anschließend in ein Krankenhaus in Olbia eingeliefert, war aber insgesamt nur leicht verletzt und trug keine ernsthaften Schäden davon. Er hat aber auch seine Lehren daraus gezogen: "Wir haben es vermasselt."

spot on news